• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Cappeln will wichtigen Schritt Richtung Titel machen

10.03.2017

Cloppenburg Beste Voraussetzungen für die Landesliga-Volleyballerinnen des SV Cappeln: Mit zwei Siegen kann der aktuelle Tabellenzweite aus eigener Kraft die Meisterschaft erringen. Nun ist erst einmal ein Sieg beim Tabellenvorletzten Wilhelmshavener SSV oberste Pflicht.

Verbandsliga 1 Frauen, Samstag, 15 Uhr, MTV Lingen - TV Cloppenburg II, MTV Lingen - VfL Löningen. Die Entscheidungen scheinen in dieser Klasse gefallen zu sein. Nur wenn Wildeshausen alle drei ausstehenden Spiele gewinnen sollte, könnten die Cloppenburgerinnen im Fall einer Niederlage in Lingen noch auf den direkten Abstiegsplatz abrutschen. Bei einem 3:0-Erfolg des TVC würden aber auch diese drei Siege den Wildeshauserinnen nicht reichen. Ein klarer Erfolg im letzten regulären Saisonspiel würde einen Motivationsschub für die Relegationsspiele bedeuten.

Auch im Fall eines klaren Cloppenburger Erfolgs hätten die Löningerinnen keine Chance mehr auf den Relegationsplatz zur Oberliga. Das eines der oberen Teams verzichtet und Löningen in die Relegation nachrückt, ist nicht zu erwarten.

Landesliga 1 Frauen, Samstag, etwa 17 Uhr, Wilhelmshavener SSV - SV Cappeln. Zunächst muss Wilhelmshaven gegen Cappelns direkten Konkurrenten Lohne antreten, ehe der SVC sein vorletztes Ligaspiel absolviert. Möglicherweise steht der WSSV nach dem Spiel auch rechnerisch als Absteiger fest, bestehen doch nur noch vage Chancen auf einen Klassenverbleib, denn Hesel wird sich den noch fehlenden rettenden Punkt in den anstehenden Heimspielen sichern.

Es scheint eher so, dass sich der WSSV mit dem Abstieg abgefunden hat, spielte das Team doch zuletzt relativ befreit auf und holte überraschend Punkte gegen den Tabellendritten TV Meppen und gegen den TSV Hesel, der sich auch lange in der Spitzengruppe der Liga gehalten hat.

Trainer Ludger Ostermann ist weit davon entfernt, den Gegner zu unterschätzen. Hat sich der SVC doch in den letzten Partien selbst mit Abstiegskandidaten schwergetan. „Wir haben ein wenig zittrig gespielt und unsere Dominanz nicht so richtig ausspielen können. Aber ein bisschen Nervosität hilft dabei, sich zu fokussieren und den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen. Die Tür zur Verbandsliga ist auf, wir müssen noch zwei Schritte machen“, sagt Ostermann, der auf Katharina Ostermann verzichten muss.

Landesliga 1 Herren, Samstag, 15 Uhr, Sporthalle Bahnhofstraße. TV Cloppenburg - FC Schüttorf 09 III, TV Cloppenburg - Oldenburger TB II. Nur mit einem Sieg würde der TVC die Chance, in der Endabrechnung noch vor den „alten Hasen“ aus Schüttorf zu landen und die Relegation zu umgehen, behalten. Da diese am letzten Spieltag noch zum Absteiger Bloherfelde müssen, benötigen die Cloppenburger dann noch einen zweiten Erfolg – entweder am Samstag gegen den OTB II oder am letzten Spieltag in Nortmoor. Alle drei sind sehr starke Gegner.

Bezirksliga Frauen, Samstag, 14 Uhr, Copernicus-Gymnasium, VfL Löningen II - BW Lohne II, VfL Löningen II - VG Delmenhorst-Stenum II. Im Spitzenspiel VfL Löningen II - BW Lohne II fehlt dem VfL nur Libera Anemone Jansen. Zwar sind noch nicht alle Spielerinnen, die verletzt waren, bei 100 %, aber so gibt es zumindest Alternativen. Im Training waren die Spielerinnen sehr konzentriert. Sie wollen Lohne die Meisterschaft noch nicht ermöglichen und sich selbst den zweiten Platz sichern.

Für die Absicherung des zweiten Platzes ist aber das zweite Spiel wichtiger. Gegen Delmenhorst scheint ein Sieg wahrscheinlicher zu sein.

Samstag, 15 Uhr, Sporthalle Bahnhofstraße, TV Cloppenburg III - Elsflether TB, TV Cloppenburg III - SW Bakum. Mit zwei Erfolgen an diesem Wochenende gegen direkte Konkurrenten können die Cloppenburgerinnen den Klassenerhalt schaffen. Jede Niederlage kann zum Abstieg führen, je nachdem wie die beiden Konkurrenten die letzten Spiele bestreiten. In Bakum gewann man 3:1, und in Elsfleth gab es eine unglückliche 15:17-Tiebreakniederlage.

Kreisliga Süd Herren, Samstag, 15 Uhr, VSG Ammerland IV - VfL Löningen II. Der VfL II ist im letzten Saisonspiel Außenseiter.

Kreisliga Oldenburg Nord, Frauen, Samstag, 15 Uhr, VfL Rastede - BV Neuscharrel, VfL Rastede - Viktoria Elisabethfehn. Elisabethfehn gab im Hinspiel einen Satz ab. Dies war der bisher einzige Satzgewinn Rastedes. Zwei klare Siege der Cloppenburger Vertreter sind zu erwarten.

Kreisliga Oldenburg Süd Frauen, Sonntag, 10 Uhr, Copernicus-Gymnasium, VfL Löningen III - SW Lindern, VfL Löningen III - TV Cloppenburg V. Entscheidung in der Meisterschaft: Der Sieger des Spiels Löningen III - Lindern hat die besten Chancen. Der Verlierer wird voraussichtlich die Relegation zur Bezirksklasse bestreiten.

Kreisklasse Oldenburg Mitte Frauen, Samstag, 15 Uhr, RW Visbek I - BV Varrelbusch. Samstag, 15 Uhr Neue Sporthalle Bösel, DJK Bösel - TV Cloppenburg VI, DJK Bösel - VG Delmenhorst/Stenum IV.

Kreisklasse Oldenburg Süd, Frauen, Sonntag, 10 Uhr, Sporthalle Cappeln. SV Cappeln III - BW Lohne IV. SV Cappeln III - DJK Füchtel Vechta II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.