• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

„Casper“ nimmt Hürden mit Bravour

03.04.2017

Ramsloh Sehr zufrieden zeigte sich Theo Fugel, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Saterland, bereits am Samstagnachmittag. „Wir haben hier heute sehr gutes Pferdematerial sowohl in den Dressur- als auch in den Reitpferdeprüfungen zu Gesicht bekommen“, sagte Fugel. Die zehnte Auflage des Youngster Turniers in Ramsloh hat die Erwartungen des Vereins wieder einmal voll erfüllt. Mehr als 400 Nennungen in insgesamt 13 ausgeschriebenen Prüfungen hatte es gegeben. Auch in diesem Jahr seien bei der Reitpferdeprüfung und auch in der Dressur hochwertige und qualitativ gute Pferde am Start, freute sich Fugel. Zahlreiche Reiter kämen mit mehreren Pferden. Aber nicht nur die auswärtigen Reiter sind im Saterland erfolgreich; auch die eigenen Reiter konnten am Samstag gute Platzierungen erreichen.

Besonders die Freispringprüfungen für die drei- und vierjährigen Pferde zogen vielen Zuschauer in ihren Bann. Insgesamt waren 25 Pferde beim Freispringen an den Start gegangen. Mit der Wertnote von 16,80 gewann das Freispringen der dreijährigen Pferde Casper von Andreas Beeken (RuFV St. Georg Altenoythe-Kampe), vor Sith des Lokalmatadors Rainer Schnitger (RuFV Saterland und Umgebung) mit der Wertnote 16,40. Mit der Wertnote 16,20 landete das Pferd Hector von Brigitte Müller (Ammerländer RC) auf dem dritten Platz.

Beim Freispringen der vierjährigen Pferde siegte Gino vom Lokalmatador Rainer Schnitger (RuFV Saterland und Umgebung) mit der Wertnote 17,00. Den zweiten Platz belegte Constantino K von Emilia Kremer (RFV Sögel) mit der Wertnote 16,50. Der dritte Platz ging mit der Wertnote 16,30 an Bell Cardora SP von Sven Pfleumer (RuFV Saterland und Umgebung).

Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer hatte der Reit- und Fahrverein im Einsatz und sorgte so für einen organisatorisch einwandfreien Ablauf.

Die weiteren Resultate vom Samstag: Reitpferdeprüfung: 1. Shereena Satzer vom RV Vechta mit Florenz 75 (8,80), 2. Louisa Wedermann vom RC Friederikensiel mit Frya D (8,40), 3. Shereena Satzer vom RV Vechta mit Del Curto (7,80); Dressurpferdeprüfung Klasse A (geschlossene Prüfung): 1. Louisa Wedermann vom RC Friederikensiel mit Freya D (8,50), 2. Delia Wohlgemuth vom RFV Edewecht-Portsloge mit Show Man 4 (8,20), 3. Benjamin Mitter vom RSC Osnabrücker Land mit Abbygtale 6 (8,10);

Bei der Dressurpferdeprüfung Klasse A gab es folgende Ergebnisse: 1. Tessa Frank (TG Bad Zwischenahn) mit Nympfenburg Filius (8,40), 2. Vanessa-Sarah Hahnrath vom RV Visbek mit Quiddity (8,20), 3. Silvia Busch-Kuffner vom RV Ganderkesee (8,10); Dressurpferdeprüfung Klasse L: 1. Tessa Frank (TG Bad Zwischenahn) mit Nymphenburgs Filius (8,00), 2. Shereena Satzer vom RV Vechta mit Belaggio 2 (7,80), 3. Elsa Maulet vom RUFG Falkenberg mit Montevideo 65 (7,70).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.