• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: Chancenverwertung diesmal ein Garreler Problem

11.11.2013

Garrel /Arsten Bremen und das Umland sind und bleiben kein gutes Pflaster für die Handballerinnen des Oberligisten BV Garrel. Mit 23:24 (11:11) unterlagen die Schützlinge von Trainer Jan-Bernd Schwepe beim TuS Komet Arsten und sind in dieser Saison sieglos in dieser Region.

Dabei war der Trainer nach den zuletzt überzeugenden Leistungen guter Dinge, in Arsten, wo schon seine Vorgängerin Birgit Deeben ungern antrat, weil wenig erfolgreich, die Serie zu durchbrechen. „Wir hatten uns sehr viel vorgenommen und auch gut begonnen, aber im Verlauf der Partie wurde immer deutlicher, woran es diesmal haperte“, sagte Schwepe und meinte die mangelnde Konsequenz im Abschluss.

Die Fehlerquote im Angriff war zu hoch und war vor allem in Phasen schmerzhaft, wenn der Gast in Überzahl war. Nur zwei Hinausstellungen für Garrel standen immerhin sechs Zeitstrafen für Arsten gegenüber. Doch was nützen diese Vorteile, wenn sie nicht ausgenutzt werden? Vor allem in der entscheidenden Phase zehn Minuten vor Schluss versäumte es Garrel, wegzuziehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Partie entwickelte sich zunächst aber nach Wunsch der Gäste, die nach zehn Minuten 5:2 führten. Arsten nahm eine Auszeit und war danach drin im Spiel. Beide Mannschaften überzeugten durch gute Abwehrarbeit, die auch kaum Möglichkeiten für schnelle Gegenstöße zuließ. Arsten glich zum 6:6 aus (15.) und konnte die 8:6-Führung Garrels bis zur Pause (11:11) stets ausgleichen.

Nach dem Wechsel starteten die Kometen besser, führten 13:11 (33.), doch Garrel, immer wieder vor allem von Alisha Aumann angetrieben, lag Mitte der zweiten Halbzeit mit 17:15 vorne. Doch diesen Vorteil, hinzu kamen Möglichkeiten bei Überzahl, ließ der Gast, der häufig an der starken Arstener Torhüterin scheiterte, im Gegensatz zu den letzten erfolgreichen Partien liegen. Garrel ließ unter anderem drei Siebenmeter aus. Arsten glich zum 20:20 aus (50.), führte mit 22:20 (54.) und feierte einen knappen, aber nicht unverdienten Sieg.

BVG: St. Aumann, Krogmann - Kallage (2), Klein (1), Hegeler (1), Faske (3), Markus (3), L. Möller (2), A. Aumann (6/1), Ruhöfer (2), K. Möller (3/2).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.