• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Andrej Schweizer erwartet Reaktion von seinem Team

24.09.2019

Cloppenburg Das ist bitter: Die A-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg sind in der Niedersachsenliga daheim gegen das Schlusslicht JFV Norden nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Ein herber Rückschlag für die ambitionierten Cloppenburger. Während die BVCer am Ende immerhin noch einen Punkt hatten, gingen die Friesoyther in der Landesliga leer aus. Sie verloren in Brake 2:5 (1:1). Auf Bezirksebene sicherte sich dagegen die JSG Emstek/Höltinghausen drei wichtige Zähler. Die Talente besiegten den VfL Oythe 4:2 (2:1).

Niedersachsenliga

BV Cloppenburg - JFV Norden 0:0. Die Spielweise der Gäste war den Cloppenburgern aus der Vorsaison noch bestens bekannt. Dennoch schafften sie es nicht, Norden den Zahn zu ziehen. Sie lieferten gegen das Schlusslicht ihre bisher schlechteste Saisonleistung ab, sagte Bastian Wessels vom Trainerteam des BV Cloppenburg. In kämpferischer und auch spielerischer Hinsicht schafften es die BVCer in der ersten Halbzeit nicht, Akzente zu setzen.

In der zweiten Halbzeit hatten die Cloppenburger zwar deutlich mehr Spielanteile gehabt, aber sie konnten daraus kein Kapital schlagen. Die Chancen, die sich die Cloppenburger erarbeiteten, blieben ungenutzt. In den entscheidenden Phasen vor dem gegnerischen Tor seien fast ausschließlich falsche Entscheidungen getroffen worden, meinte Wessels in der Rückschau. Trotz guter Chancen sei es ein gerechtes Unentschieden gewesen, da der Gastgeber keine gute Leistung zeigte, so Wessels weiter.

Kader vom BV Cloppenburg: Schütte, Busse, Breher, Hoffmann, Willenborg, Weyel, Rohe, Gergert, Bury, Schnurpfeil, Heinz, Giesbrecht, Iddau, Brake, Beewen, Gemmel, Mohammadi, Felix, Moormann, Heitgerken, Stratmann, Jamko.

landesliga

SV Brake - Hansa Friesoythe 5:2 (1:1). Die Friesoyther brauchten zehn Minuten, um ins Spiel zu finden. Doch nach 15 Minuten hieß es 1:0 für Brake. Doch die Gäste brachte das Gegentor nicht aus dem Konzept. Lucas Duen markierte den Ausgleich (21.). Weitere Chancen, um mit einer möglichen Führung in die Halbzeitpause zu gehen, ließen die Gäste aber aus.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit waren die Friesoyther besser. Doch die Tore machten die Braker (51., 57.). Hansa sendete durch den Anschlusstreffer von Redor Nimr ein Lebenszeichen (66.). Aber dabei sollte es bleiben. Zumal der SV Brake durch zwei Tore (73., 79.) den 5:2-Endstand erzielte. An diesem Dienstag gastiert Hansa Friesoythe im Bezirkspokal in Höltinghausen bei der JSG Emstek/Höltinghausen. Los geht es um 19.30 Uhr. „Da müssen wir eine Reaktion zeigen. Es zählen keine Ausreden mehr“, sagte Hansas Trainer Andrej Schweizer.

bezirksliga

JSG Emstek/Höltinghausen - VfL Oythe 4:2 (2:1). Bereits in der Anfangsphase waren die JSG-Talente putzmunter und legten los wie die Feuerwehr. Nach einem Sahnepass von Devin Karg markierte Linus Richter die Führung (3.). Nur zehn Minuten später glänzte Karg in der Rolle des „Vollstreckers“ und erhöhte auf 2:0. Die JSG blieb zunächst am Drücker, versäumte es aber, weitere Tore nachzulegen.

Darüber hinaus ließen die Akteure der JSG Emstek/Höltinghausen den Oythern ab Mitte der ersten Halbzeit zu viel Raum. Dies nutzten die Oyther zum durchaus glücklichen Anschlusstreffer (31.). In der 50. Minute gelang den Gästen durch einen umstrittenen Foulelfmeter der Ausgleich. Aber die gastgebende Mannschaft von Ralf Pasch und Oliver Kämmerer krempelte die Ärmel hoch und blies zum Gegenangriff. Nur sechs Minuten nach dem 2:2 feuerte Linus Richter den Ball aus 25 Metern ins VfL-Tor. Die Weichen endgültig auf Sieg stellte Hannes Olewicki mit seinem Treffer in der 77. Minute. Oythe bemühte sich zwar noch einmal, heranzukommen, aber die Abwehr der Hausherren ließ nichts mehr anbrennen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.