• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Cloppenburg verspielt Meisterschaftschance

14.05.2019

Cloppenburg Die A-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben in der Niedersachsenliga eine erneute Niederlage kassiert. Sie unterlagen am Sonntag, trotz Verstärkung aus der Oberliga-Mannschaft der Männer, dem gastgebenden 1. FC Wunstorf 0:2. Der Landesligist Hansa Friesoythe fuhr hingegen einen Sieg ein. Die Friesoyther bezwangen im Hansa-Stadion an der Thüler Straße die Kickers aus Emden 2:1 (0:1).

niedersachsenliga

1. FC Wunstorf - BV Cloppenburg 2:0 (2:0). Die Cloppenburger, die mit Drilon Demaj und Rami Kanjo in der Anfangsformation spielten, starteten schwach in diese Begegnung. Bereits nach wenigen Minuten musste BVC-Keeper Phil Schütte im direkten Duell Eins-gegen-eins klären. Kurze Zeit später war er allerdings beim Wunstorfer Führungstreffer machtlos (7.). Nachdem die Gäste in der 27. Minute ein zweites Mal pennten, hieß es 2:0 für Wunstorf. Die Gäste hatten dem wenig entgegenzusetzen. Nur einmal kamen sie durch Demaj, nach Vorlage von Kanjo, zu einer guten Gelegenheit.

In der zweiten Halbzeit spielten die Cloppenburger besser. Ihre Offensivbemühungen waren allerdings nicht von großem Erfolg gekrönt. So kam Demaj zu zwei Abschlüssen, und ein nicht gegebenes Tor von Henry Iddau stand auch auf dem Zettel der BVC-Höhepunkte. Iddaus Tor wurde aufgrund einer Abseitsposition die Anerkennung verweigert. Schlussendlich ging diese intensive und sehr nickelig geführte Partie für die Gäste mit 0:2 verloren.

„Insgesamt war dies ein sehr enttäuschender Auftritt von uns“, sagte Peter Siemer, der gemeinsam mit Klaus Ebel den BVC trainiert. Siemer fehlte bei seiner Elf vor allem der nötige Biss und der unbedingte Siegeswille. „Wir haben somit unsere letzte Meisterschaftschance fahrlässig verspielt“, sagte Siemer.

landesliga

Hansa Friesoythe - Kickers Emden 2:1 (0:1). Bis auf den an der Schulter verletzten Simon Menzen konnte Hansa Friesoythes Trainer Andrej Schweizer aus dem Vollen schöpfen. Er sah eine Friesoyther Mannschaft, die ordentlich Gas gab.

Aber die Kickers aus Emden entpuppten sich als starker Gegner, der nichts zu verschenken hatte. Vor allem in den Zweikämpfen behielten sie im ersten Durchgang häufig die Oberhand. Dennoch kam Hansa zu einer guten Gelegenheit durch Redor Nimr, der den Ball aber nur an die Latte beförderte (25.). Kurz vor der Halbzeitpause schlugen dann aber die Ostfriesen eiskalt zu. Nach einem Fehler der Friesoyther erzielten sie die Führung.

Für die zweite Halbzeit hatten sich die Hansa-Talente viel vorgenommen. Das Spielgeschehen fand aber überwiegend im Mittelfeld statt.

Eine schöne Kombination im Mittelfeld schloss Sulaiman Faratol anschließend zum 1:1 ab (47.). Die Kickers kamen ihrerseits allerdings auch zu guten Möglichkeiten. Aber Friesoythes Torhüter Paul Meyer war auf dem Posten und hielt zweimal hervorragend (76., 87.).

Es blieb spannend bis in die Endphase, ehe die Gala-Show von Lucas Duen begann. Der Hansa-Spieler erzielte per Kunstschuss aus 17 Metern das siegbringende 2:1 (90.). In der Nachspielzeit hätte Jan Ruhe für Friesoythe sogar noch erhöhen können. Er scheiterte jedoch am gegnerischen Torhüter (90.+3). Damit festigte Hansa seinen dritten Tabellenplatz und wehrte den Angriff des vor der Partie punktgleichen Gastes ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.