• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hansa Friesoythe kassiert Niederlage vor Pokalspiel

27.08.2019

Cloppenburg Vor ihrem Bezirkspokalspiel am Mittwoch, 28. August, bei der JSG Holdorf/Dinklage/Langenberg haben die A-Junioren-Fußballer von Hansa Friesoythe eine Niederlage kassiert. Sie verloren am Sonntag in der Landesliga daheim gegen den SC Melle 2:4 (0:2). Auf Bezirksebene gewann die JSG Emstek/Höltinghausen gegen die JSG Steinfeld/Mühlen 5:3 (3:2).

niedersachsenliga

Niedersachsenliga, BV Cloppenburg - BW Lohne 1:2 (1:2). Lohne sei von Beginn an spielerisch überlegen gewesen, sagte Cloppenburgs Trainer Peter Siemer. Die Lohner brachten gleich ihre erste Kombination im BVC-Gehäuse unter. Als Torschütze durfte sich Elias Schmunkamp feiern lassen (6.).

Der BVC kämpfte sich ins Spiel zurück. Justin Heinz glich nach einer Freistoßflanke von Rocco Bury aus. Anschließend verflachte die Partie ein wenig. Der BVC erarbeitete sich zwei gute Gelegenheiten durch Heinz nach Pass von Henry Iddau und einen Freistoß von Bury. Lohne war aber gefährlicher. Glück hatte der BVC, als Nick Stratmann einen Ball von der Torlinie kratzte. Kurz nach Wiederanpfiff markierte Leo Kamke das 2:1 für die Gäste (52.). Cloppenburg besaß im Anschluss nur noch eine Chance auf den Ausgleich durch Johannes Heitgerken. „Insgesamt aufgrund der spielerischen Überlegenheit kein unverdienter Sieg. Wir hatten aber gute Möglichkeiten, das Spiel anders zu gestalten“, meinte Siemer.

landesliga

Hansa Friesoythe - SC Melle 2:4 (0:2). Die Friesoyther versuchten Druck aufzubauen, aber die Gäste setzten zuerst die Akzente. In der zwölften Minute verlängerte Kai Volkmer einen Freistoß per Kopf ins Hansa-Tor. In der Folgezeit gab es aufseiten von Hansa drei Auswechslungen. Zudem stellte der Gastgeber sein System um. Dies brachte neuen Schwung in die Reihen der Friesoyther. Allerdings ließen sie zahlreiche Chancen liegen. Das hielt Melle im Spiel, der SC erhöhte wiederum nach einem Konter durch Volkmer auf 2:0 (45.).

Die Friesoyther versuchten in der zweiten Halbzeit, weiter auf die Tube zu drücken, um den Anschluss herzustellen. Erneut sprangen dabei viele Torchancen heraus, aber Melles Torhüter hielt dank einer überragenden Leistung seinen Kasten erstmal sauber. Die Meller waren dagegen eiskalt vor dem gegnerischen Tor. Jonathan Büscher schloss einen Konter zum 3:0 ab (62.). Fast im Gegenzug verkürzte Friesoythe durch Bastian Bley (66.). Die Friesoyther warfen jetzt alles nach vorne. Dabei wurden sie erneut ausgekontert. Büscher legte Hansa ein weiteres Ei ins Nest (80.). Kurz vor Schluss traf noch Hansas Lucas Duen per Elfmeter (90.).

Bereits an diesem Mittwoch ist Hansa in der zweiten Bezirkspokalrunde im Einsatz. Dann gastiert der Landesligist ab 19 Uhr bei der JSG Holdorf/Dinklage/Langenberg.

bezirksliga

JSG Emstek/Höltinghausen - JSG Steinfeld/Mühlen 5:3 (3:2). Ralf Pasch, der zusammen mit Oliver Kämmerer die Hausherren trainiert, sprach davon, dass die Begegnung von individuellen Fehlern auf beiden Seiten geprägt war. Die Gäste standen tief, und die heimische JSG fand nicht so recht zu ihrem Spiel. Nach 120 Sekunden „leistete“ sich Emstek/Höltinghausen den ersten Bock in der Abwehr. Nachdem Außen nicht gut verteidigt worden war, schlug in der Mitte ein Abwehrspieler über den Ball. Dieses Geschenk ließen sich die Gäste nicht nehmen und trafen aus gut elf Metern zur Führung.

Die JSG Emstek/Höltinghausen reagierte aber unbeeindruckt und drehte dank der Treffer von Linus Richter (12.) und Silas Elberfeld (19.) das Spiel. Trotzdem war es erstmal eine enge Kiste, weil das Team aus der Gemeinde Emstek mehrere gute Gelegenheiten ausließ. Zudem glich Steinfeld/Mühlen zum 2:2 aus. Aber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit traf Elberfeld zur 3:2-Führung (45.+1). In der zweiten Halbzeit machte Emstek/Höltinghausen durch einen Doppelschlag von Jonas Meyer (69.) und Linus Richter (72.) die zwischenzeitliche 5:2-Führung perfekt. Die Gäste kamen nach einem dicken Patzer von Emstek/Höltinghausen noch zu einem dritten Treffer (88.).

JSG Langförden/Bühren - JSG Cloppenburg-Süd 5:0 (3:0). Nach einer Viertelstunde kam Langförden/Bühren besser ins Spiel. Zuvor waren die Cloppenburger tonangebend gewesen. Dank einer starken Teamleistung und eines intakten Torriechers schoss das Heimteam eine 3:0-Halbzeitführung heraus. Nach dem Seitenwechsel schraubte die JSG Langförden/Bühren das Ergebnis auf 5:0. Bei besserer Chancenverwertung wäre sogar ein höherer Sieg möglich gewesen.

Tore: 1:0 Hellmann (19.), 2:0, 3:0 Robke (28., 34.), 4:0 Scheele (65.), 5:0 Hellmann (77.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.