• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

JSG-Talente krempeln ihre Ärmel hoch

15.02.2018

Cloppenburg Die A-Junioren-Fußballer der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte bereiten sich intensiv auf die Rückrunde in der Bezirksliga II vor. Unter anderem absolvierten sie am vergangenen Wochenende ein Trainingslager in der Sportschule Lastrup. Das Team von Trainer Carsten Stammermann hat sich viel vorgenommen.

Schließlich geht die JSG als Tabellenzweiter ins zweite Halbjahr. „Wir wollen versuchen, dem übermächtigen SV Brake ganz lange ein großer Konkurrent zu sein“, sagt Stammermann. Es seien noch 14 Partien zu absolvieren, und mit ebenso vielen Siegen wäre sein Team Meister, sagt der erfahrene Coach mit einem Augenzwinkern.

Er sei davon überzeugt, dass seine Schützlinge alles geben werden, um so lange wie möglich oben mitzuspielen. Schließlich sei sein Team noch ungeschlagen. Angesichts der schlechten Witterungsbedingungen zauberte Stammermann die eine oder andere Trainingseinheit aus dem Hut, bei der sich nicht alles um Fußball drehte. So stand zum Beispiel Aqua-Fitness und Life-Kinetik auf dem Programm.

Die JSG Emstek/Höltinghausen überwintert als Tabellenneunter. Dementsprechend unzufrieden ist Trainer Ralf Pasch mit dem Abschneiden seiner Mannschaft. Aus den bisher nur neun Partien hätten es mehr als die aktuell 13 Punkte auf der Habenseite sein müssen, meint er. „Gebeutelt durch arges Verletzungspech und viele Umstellungen, konnten kaum Automatismen eingespielt werden“, sagt Pasch. Negativer Höhepunkt in Sachen Verletzungspech sei die Partie in Brake gewesen. Seinerzeit fielen von 17 Feldspielern neun Akteure aus.

Pasch hofft verständlicherweise darauf, dass sein Team in diesem Jahr vom Verletzungspech verschont bleibt. „Wenn wir keine personellen Sorgen haben, sollte die Mannschaft in der Lage sein, mit den fünf Nachholpartien im Rücken einen Platz im oberen Drittel zu erreichen“, so Pasch.

Bei der Aufholjagd sollen die Neuzugänge Dominik Wendt (SC Winkum) und Homaydoun Hadari (SC Bakum) mithelfen. Zurück im Training ist Felix Krümpelbeck, der seinen Kreuzbandriss auskuriert hat. Rückenwind erhoffen sich Pasch und seine Mannen auch vom erfolgreich absolvierten Trainingslager Ende Januar. Einziger Abgang im Kader ist Simon Middendorf, der in die zweite Mannschaft wechselt. Durch die personellen Veränderungen im Kader stehen Pasch 19 Spieler zur Verfügung.

Für den BV Garrel geht es als Vorletzter einzig und allein um den Klassenerhalt. „Das ist ganz klar unser Ziel“, sagt BVG-Coach Alexander Wieborg. Sein Team habe noch einige Nachholspiele und damit alle Chancen, es noch zu schaffen, so Wieborg. Jedoch werde dies kein Selbstgänger. „Wir können es allerdings nur schaffen, wenn wir als Team auftreten und 110 Prozent Einsatz zeigen“, sagt Wieborg, der mit einem unveränderten Kader die Mission Ligaerhalt angeht.

In der Bezirksliga IV ist die JSG Langförden/Bühren beheimatet. Der Tabellenelfte hat sein Trainerteam um Sören Kray erwartet. Die JSG-Akteure werden alles daran setzen, um die Klasse zu halten. „Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen und alles in die Waagschale werfen“, meint Stephan Bäker von der JSG Langförden/Bühren. Mut mache ihm die Weiterentwicklung der Mannschaft im letzten halben Jahr. Von Woche zu Woche sei eine Steigerung zu erkennen gewesen, und das Niveau sei auch immer besser geworden, so Bäker. Das Auftaktprogramm der JSG Langförden/Bühren hat es in sich. Es stehen die schweren Auswärtsspiele in Osnabrück und Damme an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.