• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Unentschieden im Saisonfinale

25.06.2019

Cloppenburg In der Niedersachsenliga der A-Junioren-Fußballer hat der BV Cloppenburg vor Kurzem im Saisonfinale unentschieden gespielt. Die Cloppenburger trennten sich von Gastgeber JFV Verden/Brunsbrock 1:1. Während die BVCer vor der Partie in der Tabelle in sicheren Gefilden unterwegs waren, kämpften die Hausherren um den Ligaerhalt.

Die erste Halbzeit fasste Peter Siemer, der zusammen mit Klaus Ebel den BVC trainiert, wie folgt zusammen: „Wir haben in der ersten Halbzeit ein fußballerisch ordentliches Spiel abgeliefert. Jedoch waren wir in den entscheidenden Zweikämpfen nicht präsent genug, so dass Verden sich einige gute Einschussmöglichkeiten erarbeitete.“ Aber die Offensivspezialisten von Verden/Brunsbrock hatten die Rechnung ohne den Cloppenburger Schlussmann Phil Schütte gemacht, der stets parierte. Darüber hinaus machte auch die Innenverteidigung des BVC einen guten Job. Die beste Chance des BVC hatte Arman Mohammadi nach einer Vorarbeit von Henry Iddau.

In der zweiten Halbzeit gelang JFV Verden/Brunsbrock der Führungstreffer. Mittelstürmer Sievers schaffte es, einen Steilpass am herauseilenden Schütte noch vorbeizuspitzeln (50.). Die Cloppenburger zeigten jedoch Moral. Sie initiierten einige Angriffe, um den Ausgleich zu erzielen. Nach einer Doppelchance von Justin Heinz war es Henry Iddau, der den Ball ins lange Eck des JFV-Tores beförderte. Jan-Ole Rahenbrock gab die Vorarbeit zum Ausgleichstreffer. Das Remis sei knapp, aber insgesamt vertretbar gewesen, meinte Siemer.

Der BVC schließt die Saison als Tabellensiebter ab. Eine Platzierung, mit der Siemer leben kann: „Insgesamt sind wir einverstanden mit unserer Saison, da wir in der Winterpause vier Spieler an die erste Herren abgegeben haben und so größtenteils mit dem jüngeren Jahrgang angetreten sind. So haben wir kurzzeitig noch den Anschluss nach ganz oben herstellen können, diesen aber nach der Niederlage gegen Heeslingen ganz verloren. In den letzten Spielen haben wir dann etwas den Biss verloren.“

Alles Gute wünscht Siemer den Spielern Mika Ostendorf, Simon Klinker und Delano Damerow. Sie werden – wie berichtet – den BVC verlassen. Ostendorf wechselt zum VfL Wildeshausen, während Klinker und Damerow im Landkreis Cloppenburg bleiben. Sie schließen sich dem SV Molbergen an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.