• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

B-Junioren-Fußball: Furiose Cloppenburger legen daheim Blitzstart hin

13.11.2018

Cloppenburg Der Höhenflug der B-Junioren-Fußballer von Hansa Friesoythe in der Landesliga hat ein Ende gefunden. Die Friesoyther verloren am vergangenen Samstag ihr Spiel beim SC Spelle-Venhaus 1:3 (0:1). Aus den beiden Partien zuvor hatte Hansa vier Punkte geholt.

niedersachsenliga

BV Cloppenburg - TSV Havelse 2:1 (2:1). Die Cloppenburger legten eine furiose Anfangsviertelstunde hin. Marvin Gemmel ließ im Havelser Strafraum zwei Gegenspieler hinter sich und „netzte“ ein (11.). Nur 120 Sekunden später stand es 2:0, nach dem Rocco Bury getroffen hatte. Doch die Zwei-Tore-Führung tat dem BVC scheinbar nicht gut. Die Heimelf ließ es ruhiger angehen und schaffte es im weiteren Spielverlauf nicht mehr, an die gezeigte Leistung aus der ersten Viertelstunde anzuknüpfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Havelse wurde dagegen stärker. Bryan Yankson brachte den TSV mit seinem Treffer zurück ins Spiel (21.). Für die Cloppenburger Spieler und ihre Anhänger begann in der Folgezeit das große Zittern. Aber ihr Fels in der Brandung war Joschka Sanders. Der Torhüter untermauerte seine starke Form mit einer erneuten Topleistung. Unter anderem entschärfte er einen Elfmeter. Über ein Remis hätten sich die BVCer nicht beklagen dürfen, doch am Ende gab es den vierten Sieg in Folge.

BVC-Kader: Sanders, Jansen, Willenborg, Giesbrecht, Stratmann, Gemmel, Bury, Heitgerken, Schmits, Moormann, Brake, Busse, Shamdeen, Friederichs, Wingbermühlen, Tapken, Horga.

landesliga

SC Spelle-Venhaus - Hansa Friesoythe 3:1 (1:0). Der erste Durchgang verlief ausgeglichen. Dennoch mussten die Gäste nach zehn Minuten einen Gegentreffer hinnehmen. Doch insgesamt fehlte beiden Teams vor dem gegnerischen Tor die zündende Idee im ersten Abschnitt.

In der zweiten Halbzeit entwickelten die Friesoyther mehr Zug zum gegnerischen Tor. Das zahlte sich aus: Tyrese Lassey setzte den Speller Torwart unter Druck, so dass dieser einen Fehler fabrizierte. Lassey schnappte sich den Ball und schob diesen ins leere Tor (49.). Im Anschluss kam aber der SC Spelle-Venhaus besser ins Spiel. Dem SC gelang es, den Friesoythern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Sie ließen zudem den Ball gut in ihren Reihen laufen. Hansa um seinen starken Keeper Silas Tapken hielt kämpferisch gut dagegen. Doch Tapken musste noch zweimal (63., 72.) hinter sich greifen.

SG Cappeln - BV Cloppenburg II 2:2 (1:2). Bereits nach zwei Minuten ließ Lennart Seidel die Cloppenburger Abwehr alt aussehen. Anschließend brachte er die Heimelf in Führung. Doch die Cloppenburger zeigten auch, dass sie Fußball spielen können. Eike Schlömer erzielte den Ausgleich (18.). Nach einem Ballverlust der SG im Spielaufbau schlugen die Gäste ein zweites Mal zu. Max Oleinikov war der Torschütze. Nach dem Seitenwechsel spielten die Hausherren offensiver. Dabei hatten sie allerdings Glück, dass die BVC-Reserve ihre Konterchancen ausließ. In der Schlussphase glich die SG nach einem Eckball aus. Als Torschütze durfte sich Mattis Neekamp feiern lassen (76.).

SG Harpstedt - SG Essen/Bevern/Bunnen 0:3 (0:3). Die Gäste übernahmen von Beginn an die Initiative. Sie mussten nur eine Schrecksekunde überstehen, als ein Harpstedter Kopfball an den Pfosten klatschte (6.). Doch danach machte die auswärtige SG Dampf. Mathes Meirose erzielte per Freistoß die Führung (20.). Meirose war nun auf den Geschmack gekommen. Er erzielte auch das 2:0. Mit dem Pausenpfiff gelang Barzani Aso ein dritter Treffer für die SG Essen/Bevern/Bunnen. In der zweiten Halbzeit ließ es das Winkler-Team ruhiger angehen. Harpstedt kam zwar zu Chancen, doch die vereitelte der starke Gästetorhüter Jan Hermeling.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.