• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

B-Junioren-Fußball: Glanzleistung beschert Spielgemeinschaft drei Zähler

24.10.2017

Cloppenburg Die B-Junioren-Fußballer der SG Friesoythe/Sedelsberg haben am Wochenende in der Landesliga eine Glanzleistung auf den Rasen des Stadions gezaubert. Sie besiegten die Kickers aus Emden 3:1 (2:1). Auf Bezirksebene verlor der BV Garrel gegen die BVC-Reserve 1:6 (1:3).

Niedersachsenliga, VfB Fallersleben - BV Cloppenburg U-17 0:2 (0:2). Die Anreise der Cloppenburger dauerte dreieinhalb Stunden. Aber die lange Anfahrt hatte sich gelohnt, denn am Ende fuhren die BVC-Akteure mit drei Punkten im Gepäck wieder nach Hause.

Den ersten Treffer des BVC erzielte Simon Vooren, der nach einer Ecke den Ball per Kopf ins Tor wuchtete (24.). Eine erneute Ecke bescherte Cloppenburg das 2:0. Maxi Hoffmann behielt im Strafraumgewühl den Überblick und drückte „die Kirsche“ über die Torlinie (26.). Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken spielten die Gäste befreit auf. Sie kamen auch zu einigen Torchancen, die jedoch ungenutzt blieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kader BVC: Hönicke, Krause-Heiber, Hoffmann, Rohe, Breher, Käter, Nimr, Weber, Heitgerken, Witte, Gergert, Schefer, Grote, Steenken, Vooren, Brake.

Landesliga, SG Friesoythe/Sedelsberg - Kickers Emden 3:1 (2:1). Laut Trainer Matthias Rieck-Göken zeigten sich seine SG-Schützlinge gegen die Ostfriesen in einer überragenden Verfassung. Er sprach nach Spielende von einer absoluten Glanzleistung. Allerdings dominierten die als Tabellenführer angereisten Kickers den Beginn der Partie. Lohn der Drangphase war die Führung durch Jannik Stomberg (12.). Mit zunehmender Spieldauer übernahm die Spielgemeinschaft das Kommando. Der beste Mann des Spiels, Lucas Meyer, schaffte den Ausgleich (28.). Das 2:1 durch Jeremy Knese erfreute Rieck-Göken besonders (34.). Denn das Tor resultierte aus einer im Training einstudierten Spielform. In der zweiten Halbzeit trumpften die Hausherren weiter auf. Jeremy Knese erzielte den 3:1-Endstand (52.).

Bezirksliga, TV Jahn Delmenhorst - SG Cappeln 8:0 (5:0). Die Mannschaft aus der Gemeinde Cappeln erwischte einen gebrauchten Tag. „Wir sind böse unter die Räder gekommen“, sagte Matthias Greten angesichts der acht Gegentore. Er trainiert zusammen mit Matthias Düker den Aufsteiger. Die Niederlage dürfte zu verkraften sein. Viel schlimmer für die SG Cappeln wiegt der Ausfall von Leon Barlage. Er hatte sich im Spiel schwer am Knie verletzt. „Wir wünschen ihm alles Gute“, so Greten.

BV Garrel - BV Cloppenburg U-16 1:6 (1:3). In der Anfangsphase hielten die Garreler gut mit. Lukas Kruse erzielte für den Außenseiter nach einer Ecke von Agim Rizvani das 1:0 (9.). Im Anschluss drehten die Cloppenburger auf, die spielerisch und technisch ihrem Widersacher überlegen waren. Rocco Bury (21.) und David Giesbrecht (23.) sowie Lukas Moormann (27.) drehten mit ihren Toren die Partie.

Die zweite Halbzeit war gerade einmal zwei Minuten alt, da hatten die BVCer bereits zwei Tore mehr erzielt. Jannik Menke (41.) und Jan Ruhe (44.) bezwangen den BVG-Torhüter Matthias Burhorst. Trotz des hohen Rückstandes brachen die Garreler nicht zusammen. Sie kämpften unverdrossen weiter, allerdings ging es eine Viertelstunde vor Schluss für Burhorst nicht mehr weiter. Er musste angeschlagen passen.

Für ihn zog sich Feldspieler Kruse die Handschuhe über. Kruse machte als „Schnapper“ eine gute Figur und musste nur einmal hinter sich greifen, als er beim präzisen Schuss von Armanc Demir keine Abwehrchance hatte (80.).

VfL Stenum - JSG Emstek/Höltinghausen 0:2 (0:1). Die Gäste hatten viel Mühe mit den Stenumern. So dauerte es auch, trotz bester Gelegenheiten, bis zur 36. Minute, ehe Henry Iddau nach feiner Vorlage von Linus Richter der Führungstreffer gelang.

Die Stenumer steigerten sich im Verlauf der zweiten Halbzeit. Sie verstärkten ihre Offensivbemühungen. Dadurch ergaben sich für die JSG Räume zum Kontern, doch diese wurden vergeben. Auf der Gegenseite verhinderte Torhüter Jan Rahenbrock mit einer gewaltigen Flugparade den Ausgleichstreffer, in dem er den Ball aus dem Winkel löffelte. In der zweiten Minute der Nachspielzeit kam Höltinghausen/Emstek mit einem Konter, den Jonas Middendorf erfolgreich abschloss, zum zweiten Tor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.