• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Rocco Bury einmal mehr treibende BVC-Kraft

02.05.2018

Cloppenburg Für die B-Junioren-Fußballer des BV Garrel gab es am Wochenende beim Bezirksliga-Derby in Cloppenburg nichts zu holen. Sie unterlagen der BVC-Reserve 0:5 (0:2). Dabei erzielte Armanc Demir zwei Treffer.

Niedersachsenliga, BV Cloppenburg - VfB Fallersleben 2:1 (2:1). Es war ein schwaches Spiel, und in der 17. Minute war die Partie für Cloppenburgs Abwehrspieler Hannes Breher bereits beendet. Er hatte sich bei einem Zweikampf eine Kopfverletzung zugezogen und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Das erste Tor für den BVC erzielte Janis Grote nach Vorlage von Maximilian Hoffmann (20.). Sechs Minuten später markierte Simon Vooren das 2:0. Aber der VfB ließ nicht locker und traf per Weitschuss zum Anschluss.

Im weiteren Spielverlauf ließen die Cloppenburger die Zielstrebigkeit vermissen. Sie spielten zu kompliziert, anstatt den einfachen Weg zu suchen. Trotzdem sprangen dabei Chancen heraus. Brice Witte traf aber nur den Pfosten, und Maik Schefer hatte mit seinem Kopfball auch kein Glück im Abschluss. Kurz vor dem Schlusspfiff hatte der BVC Glück, als ein Fallerslebener Spieler den Ball nur an das Aluminium setzte.

BV Cloppenburg: Krause-Heiber, Rohe, Hoffmann, Breher, Witte, Käter, Heitgerken, Wollenberg, Gergert, Jasim, Steenken, Grote, Schefer, Vooren, Brake.

Bezirksliga, BV Garrel - SG Cappeln 1:1 (0:1). Die Gäste erwischten den besseren Start. Bereits nach zehn Minuten brachte Vincent Brockers die Spielgemeinschaft Cappeln nach einer Standardsituation in Front. Im Anschluss kamen die Garreler besser ins Spiel und erarbeiteten sich Chancen zu einem möglichen Ausgleich. Doch Enes Akus und Nico Göken scheiterten am hervorragenden Gästeschlussmann Fritz Müller.

Kurz nach dem Seitenwechsel hatten die SG-Akteure Pech, als Jonas Willenborg den Ball an den Pfosten donnerte. Danach waren die BVGer wieder am Zug, aber erstmal bissen sie sich weiter an Müller die Zähne aus. Aber in der Nachspielzeit musste Müller nach einer direkt verwandelten Ecke von Agim Rizvani doch noch hinter sich greifen.

JSG Emstek/Höltinghausen - VfL Stenum 3:5 (0:3). Die JSG Emstek/Höltinghausen wusste nicht zu überzeugen. Bereits zur Pause lag das Diekmann-Team mit drei Toren in Rückstand. Mit Beginn der zweiten Halbzeit waren die Hausherren besser im Spiel gewesen. Henry Iddau traf in der 44. Minute zum 1:3. Eine Minute später legte Linus Richter nach, ehe Iddau sogar auf 3:4 verkürzte (56.). Aber mit dem fünften Treffer der Stenumer war der Drops gelutscht (56.).

BV Cloppenburg U-16 - BV Garrel 5:0 (2:0). In einer einseitigen Begegnung feierten die Cloppenburger einen verdienten Heimerfolg. Eine der treibenden Kräfte bei der BVC-Reserve war Rocco Bury, der sich schon seit Wochen in einer glänzenden Verfassung befindet. Die Tore für den BV Cloppenburg erzielten Redor Nimr, Armanc Demir (2) sowie Lukas Moormann und Rocco Bury.

Kader BV Cloppenburg U-16: Witte - Paletta, Nimr, Maue, Willenborg, Menke, Gemmel, Moormann, Ruhe, Lankenau, Bury, Weber, Demir.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.