• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

B-Junioren-Fußball: „Trainer-Guru“ Manfred Nienaber lobt sein Team

07.11.2017

Cloppenburg In der Fußball-Bezirksliga II der B-Junioren hat sich die JSG Emstek/Höltinghausen auch in ihrem neunten Punktspiel keine Blöße gegeben. Die Spielgemeinschaft gewann in Delmenhorst 5:0 und ist weiterhin ohne Punktverlust. Für Platz eins reicht es dennoch nicht, da der ebenfalls verlustpunktfreie TSV Abbehausen das bessere Torverhältnis aufweist.

Bezirksliga, BV Garrel - VfL Wildeshausen 2:0 (0:0). Die Garreler machten die Schotten dicht, und die Gäste bissen sich an ihnen die Zähne aus. Doch nicht nur in der starken Defensive um Kapitän Hannes Neumeister lief es wie am Schnürchen. Auch die Angriffsbemühungen des BVG waren überzeugend. Nach einer halben Stunde hatte Nico Göken nach einem Zuspiel von Andre Ording die Führung auf dem Fuß. Aber er setzte den Ball aus kurzer Distanz neben das Tor. In der zweiten Halbzeit zielte Göken genauer. In der 47. Minute holte ihn sein Gegenspieler im VfL-Strafraum unsanft von den Beinen. Den fälligen Elfmeter verwandelte er sicher zur Führung. Ein paar Minuten später gab es wieder Elfmeter für Garrel. Doch diesmal fand Göken im Gästetorhüter seinen Meister. Aber fünf Minuten vor Spielende erzielte Göken ein Tor wie einst Gerd Müller. Im Liegen bugsierte er die Kugel über die Torlinie. Garrels „Trainer-Guru“ Manfred Nienaber lobte nach Spielende sein Team: „Das war bisher unsere beste Saisonleistung. Der Sieg war verdient.“

BV Cloppenburg U-16 - JSG Harpstedt 3:0 (2:0). Die Cloppenburger starteten schwach in eine zerfahrene erste Halbzeit. Mit zunehmender Spieldauer fanden sie sich besser zurecht. Jannik Menke (38.) und Justin Heinz (40.) brachten den BVC II mit 2:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel glänzten die BVCer mit flottem Kombinationsfußball. Der stark aufspielende Mittelstürmer Lukas Moormann markierte den 3:0-Endstand (64.).

BVC II: Hönicke, Ruhe, Weyel, Stratmann, Giesbrecht, Demir, Bury, Wollenberg, Gemmel, Moormann, Maue, Menke, Heinz, Lankenau.

TV Jahn Delmenhorst - JSG Emstek/Höltinghausen 0:5 (0:4). Die Partie lief keineswegs so klar, wie es das Ergebnis vermuten ließe. Die Gäste brauchten nämlich eine ganze Weile, um sich auf die körperbetonte Spielweise des TV Jahn einzustellen. Doch später lief es wie aus einem Guss. Henry Iddau erzielte nach feiner Freistoßflanke von Linus Richter die Führung (14.). Später erhöhte Richter, der von einer Vorarbeit von Hannes Olewicki profitierte, auf 2:0 (24.). Die weiteren JSG-Tore vor dem Halbzeitpfiff erzielten Iddau (27.) und Richter (40.). Im zweiten Durchgang schaltete die Spielgemeinschaft einen Gang zurück. Kurz vor dem Ende des Spiels machte David Haske mit einem sehenwerten Heber den 5:0-Erfolg perfekt.

TSV Abbehausen - SG Cappeln 5:0 (4:0). Gegen den Spitzenreiter hielten die gut verteidigenden Gäste ihren Kasten 25 Minuten sauber. Von der 25. bis zur 35. Minute fingen sie sich allerdings vier Gegentore ein. Damit war das Spiel entschieden. Zumal die SG Cappeln nach vorne hin kaum zur Entfaltung kam. Trotz des Rückstandes steckte die SG nicht auf. Ihr fünftes Gegentor fiel erst in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.