• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Streit Zwischen Bund Und Werften
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Cloppenburg baut Erfolgsserie aus

12.02.2007

CLOPPENBURG Cloppenburg kam gut ins Spiel, ließ dann aber nach. Im zweiten Durchgang steigerte sich die TVC-Defensive enorm.

Von Oskar Grote CLOPPENBURG - Die Oberliga-Handballer des TV Cloppenburg haben ihren Aufwärtstrend bestätigt: Gegen den Tabellenvierten TV Bissendorf-Holte gewann der TVC am Sonnabend in eigener Halle verdient mit 31:28 und baute seine Erfolgsserie auf 14:4 Punkte aus. Mit dem dritten Sieg in Folge erreichten die Soestestädter auch ihr erstes Etappenziel: ein ausgeglichenen Punkteverhältnisses. Welche Ziele noch anvisiert werden, blieb indes offen. „Der Sieg für uns geht voll in Ordnung. Er hätte auch durchaus noch etwas deutlicher ausfallen dürfen, aber wir haben es in gewissen Phasen vorgezogen, beste Chancen auszulassen und den Ball leichtfertig dem Gegner zu schenken“, fand TVC-Trainer Andreas Roßberg trotz des doppelten Punktgewinns ein paar Haare in der Suppe.

Dabei hatte das Spiel für den TVC gut begonnen. Nach einem 0:2-Rückstand (3.) fand der Gastgeber gut ins Spiel und bekam den bisweilen statischen Angriff der Bissendorfer gut in den Griff. Langsam aber stetig erarbeitete sich der TVC eine 13:9-Führung (21.), um dann aber gewaltig die Zügel schleifen zu lassen. Leichtfertige Ballverluste paarten sich mit noch leichtfertiger vergebenen Chancen. Die Folge war eine 16:15-Führung der Gäste zur Pause. „Mir stand die Zornesröte im Gesicht. Wir hätten zum Seitenwechsel schon entscheidend führen müssen. Stattdessen machen wir den Gäste-Keeper zum Helden", schimpfte Roßberg über 34 technische Fehler und Fehlwürfe.

Beim Pausentee fand der Trainer dann allerdings die richtigen Worte. Hinzu kam eine taktische Umstellung in der Cloppenburger Defensive, die fortan in der 4:2-Formation agierte und die beiden gefährlichen Halbangreifer des TVB, das groß gewachsene Brüderpaar Axel und Jörg Schulte, effektiv aus dem Spiel nahm. Die Cloppenburger steigerten sich weiter in der Abwehr und kauften den Gästen den ein oder anderen Ball ab. Kam doch mal ein Leder auf das Cloppenburger Tor, war er nun oft Beute des erneut stark aufspielenden Ulf Duda. Insgesamt 18 Paraden weist die hervorragende Bilanz des Torstehers auf.

Auch im Angriff stellten die Gäste nun das entschlossenere Team. In der 43. Minute führte Cloppenburg mit 24:21 und zeigte dabei das einfache Einmaleins des Handballs durch schnelles Umschalten auf Angriff nach einem Ballgewinn. Bissendorf versuchte sich gegen die drohende Niederlage zu wehren, aber es blieb beim Versuch, fehlten den Gästen doch die Mittel, den TVC ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. „Die Abwehrumstellung der Cloppenburger hat uns gar nicht geschmeckt, das war der Knackpunkt. Da fehlte bei uns eine ordnende Hand im Spiel“, kommentierte Gäste-Trainer Lars Mosel. Die Gastgeber zeigten sich anschließend in Spiellaune und legten zum 28:23 nach (52.). Statt das Resultat nun weiter auszubauen, zeigte sich der TVC in den verbleibenden acht Minuten gastfreundlich und ließ die Bissendorfer etwas Ergebniskosmetik betreiben. Das nächste TVC-Spiel steht am Freitag, 23. Februar, um 20.30 Uhr an. Dann ist der TV Neerstedt zu Gast.

TVC – TV Bissendorf-Holte 31:28 (15:16)

TVC: Ulf Duda, Frank Steller - Enno Rüscher (7/7), Alexander Niehaus, Karl Niehaus, Holger Willus (6), Nicolas Baris (5), Tobias Plagemann (4), Torsten Burhorst, Torsten Landwehr (6), Alexander Horst (3), Christian Koslowski.

Spielverlauf: 0:2, 6:4, 11:7, 14:12, 15:16 - 18:17, 19:20, 24:21, 28:23, 31:28.

7-meter: TVC 7/7: Rüscher verwandelt alle – TVB 4/3.

Zeitstrafen: TVC 4: Plagemann (2), Willus (2) – TVB 5.

Zuschauer: 250.

Schiedsrichter: Christoph Mattussek/Andreas Gast (TV 01 Bohmte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.