• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
46 Millionen Euro für „Seute Deern“
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Bremerhavener Wahrzeichen
46 Millionen Euro für „Seute Deern“

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

„Big Edi“ ballt bald wieder die Fäuste

12.10.2019

Cloppenburg Die 13 gilt ja allgemein als Unglückszahl. Und Boxer Istvan Zeller könnte die Zahl tatsächlich unglücklich machen. Sollte nämlich Erdogan „Big Edi“ Kadrija – geboxt wird im Halbschwergewicht über acht Runden (etwa um 20 Uhr) – demnächst seinen 13. Sieg als Profi-Boxer feiern, würde das für Zeller bedeuten, dass er mächtig was auf die Zwölf bekommen hat. Schließlich ist der 29-jährige Ungar am Samstag, 19. Oktober, Gegner des Linderners in der Cloppenburger Münsterlandhalle. In der wird Zeller am Abend versuchen, Kadrija den Europameister-Titel des Verbandes Internationales Boxing Forum (I.B.F.) im Halbschwergewicht (bis 90,72 Kilogramm) abzunehmen. Doch Kadrija, der Mitte Juni Boxstar Jürgen Brähmer unterlag, ist hochmotiviert und topfit.

Das dürfte auch für Kambis Rahmani im Cruisergewicht gelten, der wie Kadrija in Cloppenburg bei Wladimir Sterlikow in die Boxschule gegangen ist. Er will sich während des Boxabends in der Münsterlandhalle auch einen EM-Titel des I.B.F. sichern gegen Ante Siljeg (Kroatien).

Allerdings wird er sich gedulden müssen, was in diesem Fall eine Ehre ist. Darf Rahmani doch den letzten Kampf der Veranstaltung, die wohl etwa gegen 23.30 Uhr beendet sein wird, bestreiten. Und neben den zwei schon genannten Duellen im Ring sind weitere Box- und Kickbox-Kämpfe geplant.

So werden jeweils über vier Runden folgende Kämpfe stattfinden: Superchwer: Said Zaki Rahimi (Hamburg) gegen Davor Matic (Serbien); Halbschwer: Dimi Tile (Bielefeld) gegen Josip Vidovic (Kroatien); Halbschwer: Tjan Kebbeh (Schweden) gegen Branislav Dosenovic (Bosnien/Herzegowina); Supermittel: Mario Jassmann (Korbach) gegen Benjamin Skendr (Bosnien/Herzegowina); außerdem sind noch drei K1-Kämpfe vorgesehen.

Das Programm kommt offensichtlich gut an, sind doch laut Veranstalter schon etwa 600 Karten verkauft worden. Einlass ist am Samstag um 18 Uhr, wenig später geht es dann im Ring richtig rund mit den K1-Kämpfen, wobei freie Platzwahl für die Besucher besteht.

Karten für den Boxabend mit Lokalmatadoren gibt es in der Stadt Cloppenburg im Grand Verace, in der Cloud-Bar, beim Bela-Easy-Life, im Telefonhaus, bei Großmann Druck- und Werbetechnik sowie in der Stadthalle. In Molbergen sind bei Mitveranstalter GWS Großmann Tickets zu bekommen.

Die anschließende After-Show-Party ist für alle Besucher offen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.