• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Zwischen Varrelbusch Und Petersfeld
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Peter Kenkel steht zu seinem Wort

19.04.2018

Cloppenburg Der Cappelner Unternehmer Peter Kenkel, der kürzlich – wie berichtet – aus gesundheitlichen Gründen auf die Kandidatur als Vorsitzender beim BV Cloppenburg verzichtete, befindet sich auf dem Wege der Besserung. „Es geht mir gut, und ich ziehe gerade mein Rehaprogramm durch“, sagte Kenkel am Mittwoch im Gespräch mit der NWZ. Wann er wieder vollständig auf dem Damm sei, vermochte er nicht zu sagen. Aber dies sei absehbar. Zumal die Reha gut verlaufe, so Kenkel.

Doch für den Posten des Clubchefs fehle ihm derzeit die Kraft. „Ich kann mir nicht den Rucksack aufschnallen und nach vorne preschen. Ich muss erst mal wieder richtig fit werden“, so Kenkel. Sein Kampfgeist und die Verbundenheit zum BVC habe er zu keinem Zeitpunkt verloren gehabt. Der Verein sei ihm ans Herzen gewachsen. Selbstverständlich stehe er dem BVC, vorerst im Hintergrund, mit Rat und Tat zur Seite, betonte Kenkel. „Ich stehe zu meinem Wort.“

Kenkel hängt seine eigene Person nicht zu hoch

Er werde auch weiterhin für den Verein als Sponsor tätig bleiben. Dies gelte unter anderem für die Namensrechte am Stadion wie auch für die Hallenturniere. Seine eigene Person wolle er nicht zu hochhängen. „Keine einzelne Person ist wichtiger als der Verein. Damit tut man auch den Leuten aus der zweiten Reihe unrecht, die sich für den Verein einsetzen“, so Kenkel.

Er hofft mit seinem Bekenntnis zum Verein, die aktuelle Planungsunsicherheit, die derzeit bei vielen Trainern des BVC herrscht, nehmen zu können. „Die Verunsicherung muss aus den Köpfen raus, denn die Planungen laufen bereits“, so Kenkel. Finanziell sei der Club gut aufgestellt. In den vergangenen neun Monaten habe man in diesem Bereich sehr gute Arbeit geleistet. Er hoffe auch, dass die Sponsoren, die bis zum jetzigen Zeitpunkt ihre mündliche Zusage für ein Engagement gegeben haben, auch ihr Wort hielten. „In unserer Region sollten ein Wort und ein Handschlag noch etwas gelten“, meinte Kenkel.

Unternehmer bezeichnet sportliches Trio als Glücksfall

Die Verantwortlichen der ersten Herrenmannschaft – die Trainer Olaf Blancke und Torsten Bünger sowie der sportliche Berater Michael Scheibel – bezeichnete Kenkel als ein Glücksfall für den Verein. Mit dem Trio sehe er den Verein auch für die Zukunft gut aufgestellt, und er hoffe, dass das Trio auch in der neuen Saison für den Club tätig werde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.