• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Speedway-Team erobert Tabellenspitze

18.08.2018

Cloppenburg /Dohren Aus Cloppenburg reisten rund 40 Fans per Bus nach Dohren zum vorletzten Lauf um den deutschen Speedway-Team-Cup (Zweite Liga) an, die am Rande der Bahn entsprechend lautstark für Stimmung sorgten. Sie bereuten ihr Engagement wahrlich nicht, konnten doch die MSC Fighters Cloppenburg sich nicht nur für die Niederlage im Hinkampf in Cloppenburg gegen Gastgeber Emsland Speedwayteam Dohren revanchieren, sie übernahmen gleichzeitig die Tabellenführung.

Nach der Niederlage im April auf der Heimbahn, mussten jetzt auch die Emsländer einen Rückschlag im Titelkampf um den deutschen Speedway-Team-Cup (Zweite Liga) einstecken. Das favorisierte Emsland-Team mit dem aktuellen deutschen Meister Kevin Wölbert und dem aktuell Fünften in der Europameisterschaft Kai Huckenbeck aus Werlte überzeugte zwar durch viele Punkte, aber die Rennläufe 4, 8 und 16 waren entscheidend.

In denen es René Deddens, Lukas Fienhage und auch Gastfahrer Valentin Grobauer jeweils gelang, einen der beiden Top-Fahrer in atemberaubender Manier zu schlagen. Besonders erwähnenswert ist eine super Mannschaftsleistung und eine starke Rückkehr von Fienhage nach einer mehr als sechswöchigen Verletzungspause.

„Davon war wirklich nicht auszugehen“ freute sich Teammanager Manfred Bäker nach dem Wettkampf. „Die Bahnverhältnisse waren nicht ganz einfach, und Dohren hatte den Heimvorteil. Aber unser Team war super motiviert von Anfang an. Neben den drei genannten Fahrern überzeugte auch noch Jonny Wynant auf der Juniorenposition, was an diesem Rennabend vielleicht sogar das ,Zünglein an der Waage war’“, wie Bäker weiter betonte.

Die Fighters gehen jetzt als Tabellenführer in das letzte Match dieser Saison. Allerdings hat das Emslandteam noch ein Rennen weniger bestritten und könnte gleichziehen mit den Cloppenburgern, bevor es für die Fighters am Sonntag, 30. September, in Neuenknick (nähe Petershagen/Minden) in das letzte entscheidende Rennen um die Meisterschaft gehen wird, und die Fighters neben der Heimmannschaft, den Neuenknick Hexen (Platz sechs), auf Diedenbergen Rockets (Platz acht) und Meißen Hornest (Platz drei) treffen werden. Den Titel gleich im ersten Jahr zu holen, wäre mit Sicherheit die Überraschung schlecht hin.

Der junge Däne Mads Hansen, der dieses Rennen im Team der Fighters nicht mitwirken konnte, wurde nahezu zeitgleich Junioren-Speedwaymeister (U-19) im finnischen Varkaus. Nicht zuletzt aufgrund dieser Leistung wurde Hansen am gleichen Tag für die U-21-Europameisterschaft von dänischen Team-Manager nominiert und kann daher nicht bei der „Night of the Fights“ am Samstag, 1. September, in Cloppenburg dabei sein.

Niels-Oliver Wessel, der aufgrund einer Verletzung ebenfalls nicht für die Figthers starten konnte, unterstützte das Team aber persönlich vor Ort. Ebenso wie Junioren-Reservefahrer Jason Sobolewitsch, der aufgrund der starken Leistung von Jonny Wynant ohne Einsatz blieb.

Die Tabelle: 1. MSC Cloppenburg Fighters (3 Rennen, 125 Laufpunkte, 8 Matchpunkte), 2. Emsland Speedwayteam Dohren (2, 83, 5), 3. Meißen Hornets (2, 76, 5), 4. Black Forest Eagles Berghaupten (2, 72, 5), 5. MSC Olching (2, 61, 3), 6. Neuenknick Hexen (2, 44, 2), 7. Güstrow Torros (2, 46, 1), 8. Diedenbergen Rockets (2, 29, 1), 9. Landshut Young Devils (3, 30, 0).

Der Vorverkauf für die „Nights of the Fights“ bei der Tourist-Info Cloppenburg (Telefon: 04471/15-256; E-Mail: tourist-info@lkclp.de) läuft noch bis zum Freitag, 24. August. Die Sitzplatz-Karten sind nahezu vergriffen. Es gibt nur noch Restplätze für 25 Euro (inklusive Programmheft). Stehplätze gibt es für 18 Euro, Jugendliche bis 16 Jahre und Schwerbehinderte mit Ausweis zahlen ermäßigt zehn Euro, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Der MSC empfiehlt allen Zuschauern frühzeitig zu kommen.

Alle Infos zum Cloppenburger Flutlichtrennen unter: www.msc-cloppenburg.de

Weitere Nachrichten:

MSC | MSC Cloppenburg | Europameisterschaft

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.