• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Dritte Liga nimmt Planung auf

15.04.2020

Cloppenburg Nach der gerade erst abgebrochenen und sehr turbulenten Volleyball-Saison 2019/20 ist vor der Saison 2020/21 in der Dritten Liga West für die Frauen für den TV Cloppenburg. Die Schützlinge des Trainer Tomislav Ristoski haben sich erneut in der Liga halten zu können und gehen als weiteres einziges Gründungsmitglied dieser Liga in die neue Spielzeit, die im September beginnen soll.

Wie groß die Liga letzten Endes wird, konnte der neue Verbandsspielwart Markus Jahns noch nicht sagen, er wartet aber eine recht große Liga. So sind der RC Sorpesee und der BSV Ostbevern bemüht, für die zweite Bundesliga zu melden. Der SV Bad Laer hat hingegen sein Team aus dieser Liga zurückgezogen und wird in der Dritte Liga West spielen. Ob der VC Osnabrück, der TSV Bayer Leverkusen II, der Volleyball-Regionalkaders (Vor) Paderborn und der TuS Herten in der Dritten Liga spielen werden, kann erst im Mai entschieden werden, wenn der Liga-Ausschuss in einer Videokonferenz tagen wird. Ein Staffeltag, der für Juni in Osnabrück angesetzt war, wird diesmal ersatzlos gestrichen.

BW Aasee und der TV Cloppenburg haben Anträge zum Verbleib in der Dritte Liga West fristgerecht gestellt. Der VC Olympia Münster wird, sofern der Antrag vom DVV-Vorstand gestellt wird, erneut als Stützpunkt-Mannschaft wieder mitspielen. Allerdings diesmal in einer kompletten Serie mit Hin- und Rückspiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen möglichen 15er- oder 16er-Spielplan zu realisieren, wird von Markus Jahns mehr als schwierig bezeichnet, was aber durch den Bundesspielausschuss und den Vorstand des DVV genehmigt werden muss und von den endgültigen Meldungen der Vereine abhängt.

Zum jetzigen Zeitpunkt werden nach der Saison 2020/21 mindestens vier Mannschaften direkt aus der Dritte Liga West absteigen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.