• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: TVC-Männer wollen Anschluss halten

21.12.2019

Cloppenburg /Elisabethfehn /Löningen /Cappeln /Bösel /Lindern Volleyball, Männer Landesliga Staffel 2, Samstag, ab 15 Uhr (Halle Bahnhofstraße): TV Cloppenburg - BTS Neustadt. TV Cloppenburg - TuS Bloherfelde. Die Cloppenburger wollen nach der knappen Tiebreak-Niederlage beim TV Baden wichtige Punkte gegen den Tabellenführer BTS Neustadt holen, um im Meisterschaftsrennen zu bleiben. Danach folgt als Gegner mit dem TuS Bloherfelde als Tabellendritte, der vor Saisonbeginn den Wiederaufstieg als Ziel ausgeben hatte, ein weiterer schwerer Gegner.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland, Samstag, 14 Uhr (OTB-Halle Haarenesch): Oldenburger TB IV - Viktoria Elisabethfehn. Um die Liga zu halten, müssen die Elisabethfehner noch einige Punkte holen. Das Hinspiel in eigener Halle verlor die Viktoria knapp im Tiebreak.

Sonntag, ab 10.30 Uhr (Halle Copernicus-Gymnasium): VfL Löningen - VSG Holtland/Uplengen. VfL Löningen - TG Wiesmoor II. Für den Klassenerhalt ist ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten Holtland/Uplengen Pflicht für den VfL. Danach gegen den Tabellendritten aus Wiesmoor wäre ein Punktgewinn schon ein großer Erfolg.

Frauen Verbandsliga Staffel 1, Samstag, ab 14 Uhr (Neue Sporthalle Bad Laer): SV Bad Laer II - SV Cappeln. SV Bad Laer II - VfL Löningen. Nach dem Derbysieg eine Woche zuvor gegen den VfL Löningen tritt der SV Cappeln zum Rückrundenstart im Osnabrücker Hinterland auf die Zweitliga-Reserve aus Bad Laer, die danach auch Gegner des VfL Löningen sein wird.

Der SV Cappeln möchte sich für die Heimniederlage zu Saisonbeginn revanchieren und würde bei einem glatten Sieg über den Jahreswechsel sogar der „Platz an der Sonne“ übernehmen, da Tabellenführer SCU Emlichheim IV spielfrei ist. Trainer Ludger Ostermann schaut lieber auf die Punkte der anderen Mannschaften, die alle dicht beieinander liegen. „Mit 27 Punkten ist man „save“ nach unten. Um möglichst schnell nichts mit einem Abstiegsplatz zu tun zu haben, sollte das unser erstes Ziel sein“, gibt Ostermann die Marschroute vor. „Demnach brauchen wir noch sechs Punkte. Wenn wir dabei drei aus Bad Laer mitnehmen könnten, hätte ich nichts dagegen.“

Bad Laer hat einen sehr kleinen Kader, der durch Jugendspielerinnen aus der Landesliga vervollständigt wird. Allerdings sieht Ostermann – zumindest für das erste Spiel keinen Nachteil – denn Cappeln trifft auf ein sehr gut eingespieltes Team. Während die verletzten Spielerinnen Tanja Jansen und Ida Marie Preut wohl erst im neuen Jahr eingesetzt werden können, ist Hannah Thunert rechtzeitig fit geworden.

Am Samstag gegen Bad Laer II müssen die Löningerinnen auf Carina Blankmann und Anne Hölzen verzichten. Trotzdem wollen die Löningerinnen versuchen, ihr Spiel so wie am vergangenen Wochenende durchzuziehen. Zusätzlich hoffen die Hasestädter natürlich, dass Cappeln Bad Laer alles abverlangt und im ersten Duell müde spielt.

Bezirksklasse Oldenburg Staffel 2, Samstag, 15 Uhr (Sporthalle Adenauerring): BW Lohne III - DJK Bösel. Der Tabellenletzte wünscht sich zu Weihnachten den ersten Saisonsieg. Aber bei den starken und eingespielten Gastgeberinnen dürfte es wohl beim Wunsch bleiben.

Samstag, ab 15 Uhr (Halle Benediktschule): RW Visbek - VfL Löningen II. RW Visbek - TV Cloppenburg II. Mit einem Sieg würden die Löningerinnen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Die Cloppenburgerinnen könnten danach den Abstand zu den Abstiegsplätzen noch vergrößern. Löningen und Cloppenburg siegten im Hinspiel jeweils mit 3:1.

Kreisliga Oldenburg Staffel 2, Samstag, ab 14 Uhr (Copernicus-Gymnasium): VfL Löningen III - SW Bakum II. VfL Löningen III - 1. VV Vechta. Die Löninger Dritte ist nur Außenseiter gegen die beiden Gegner aus dem Kreis Vechta.

Samstag, etwa 17 Uhr (Uhlandhalle): VG Delmenhorst-Stenum III - SV Cappeln II. Nach dem Spitzenspiel der beiden Tabellenführer VG Delmenhorst-Stenum III und VfL Wildeshausen II muss die Cappelner Reserve gegen die Spielgemeinschaft aus Delmenhorst spielen. Nur wenn das erste Spiel kräftezehrend genug war, könnte Cappeln zu einem Erfolg kommen.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 1, Samstag, ab 14 Uhr (OTB-Halle Haarenesch): Oldenburger TB VI - SW Lindern II. Oldenburger TB VI - Viktoria Elisabethfehn II. Beim Tabellendritten in Oldenburg sind die beiden führenden Kreismannschaften gefordert, doch müssten beide Teams mit einem Erfolg nach Hause fahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.