• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauen-Volleyball: TV Cloppenburg surft weiter auf Erfolgswelle

10.12.2018

Cloppenburg Die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg sind auch nach dem vergangenen Wochenende in der dritten Liga auf der Erfolgswelle unterwegs. Am Sonntag besiegten sie auf eigenem Parkett Fortuna Bonn 3:2 (22:25, 25:14, 25:20, 12:25, 15:10). Für die Cloppenburgerinnen war es der dritte Sieg in Folge.

Für den erneuten Erfolg der Cloppenburgerinnen gab es viele Faktoren. Unter anderem überzeugte die Mannschaft wieder als geschlossene Einheit. Darüber hinaus bekamen die Cloppenburgerinnen Fanunterstützung aus dem Sauerland. Einige Anhänger vom TVC-Ligakonkurrenten RC Sorpesee hatten die zweieinhalbstündige Autobahnfahrt auf sich genommen, um die Cloppenburgerinnen zu unterstützen. „Das war natürlich echt stark, dass die extra aus dem Sauerland angereist sind“, so Cloppenburgs Kapitänin Katharina Rathkamp.

In den ersten Sätzen ging auch ordentlich die Post ab auf dem Spielfeld. „Das war ein einziges Hin und Her“, so Cloppenburgs Trainer Tomislav Ristoski. Satz eins ging mit 25:22 an die Gäste. Im zweiten Durchgang legte der TVC einen Zahn zu. Das Engagement zahlte sich aus: Den Satz schnappte sich Cloppenburg mit 25:14. Auch im dritten Satz behielt der TVC die Oberhand (25:20).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der vierte Satz war dagegen kein Ruhmesblatt für die Gastgeberinnen. Sie unterlagen 12:25. „Diesen Satz haben wir verbummelt. Das war echt ärgerlich“, berichtete Rathkamp. Aber im Tiebreak waren die Cloppenburgerinnen wieder in der Spur. „Wir haben konzentriert gespielt und den Durchgang verdient gewonnen“, sagte Ristoski, der hofft, dass sein Team am nächsten Sonntag nachlegen kann.

Aufgebot TV Cloppenburg: Elvira Döring, Johanna Fragge, Marita Lüske, Jule Lampe, Janna Eilers, Carina Mählmeyer, Katharina Rathkamp, Irene Wessel, Christine Tabeling, Nele Bödecker, Simone Dartsch und Lisa Lammers.

Zuschauer: 25.

Dauer der Begegnung: 114 Minuten (28/19/27/21/19).

Schiedsrichterinnen: Karina Kahlert (Oldenburg) und Lisa Benzing (Bremen).

Nächstes Spiel des TV Cloppenburg: Am Sonntag, 16. Dezember, beim Tabellendrittletzten BW Aasee. Los geht es um 16 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.