• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVC baut auf Rundumbande und Rundumversorgung

19.01.2018

Cloppenburg Volle Pulle mit Pille, Preisen und Partymusik: Peter Kenkel und seine Mitarbeiter haben sich einiges einfallen lassen, um das erste eigene Hallenturnier der Fußballerinnen des BV Cloppenburg um den pk-Cup zum Erlebnis zu machen. Neben einem vielversprechenden Teilnehmerfeld bieten der Unternehmer, dessen Initialen namensgebend für den Budenzauber sind, und seine Helfer den Fans noch weitere Anreize, an diesem Samstag bis 16.30 Uhr in der Cloppenburger Halle an der Leharstraße zu erscheinen. Bespaßung durch Maskottchen Pille, Catering, eine Tombola mit Preisen vom Fernseher bis zum handsignierten Bundesliga-Trikot Bayern Münchens, ein Tippspiel um VIP-Platin-Tickets für ein Heimspiel Werder Bremens, Musik des bekannten DJs Michael Grand und eine Rundumbande, die für rasante Spiele sorgen soll: Ganz offensichtlich meinen es Kenkel und seine Mitstreiter ernst, wenn sie ankündigen, die zwei Turniere des BVC in den kommenden Jahren als angesehene Marke etablieren zu wollen. „Peter Kenkel hat das Turnier mit seinem Team toll vorbereitet“, zeigt sich Tanja Schulte, die den BVC zusammen mit Imke Wübbenhorst trainiert, begeistert.

Nun hoffen die Turnierverantwortlichen, dass möglichst viele Zuschauer kommen und diese vor allem zum selben Urteil wie Schulte kommen. „Was das Zuschauerinteresse angeht, ist das Turnier im Gegensatz zur etablierten Veranstaltung der Männer sicher noch eine Wundertüte“, sagt Schulte, die zudem sportliche Leiterin der Abteilung Frauen- und Mädchenfußball des BVC ist. „Aber ich glaube, der regionale Bezug kommt gut an.“

So spielen am Samstag ab 17 Uhr bis in die Nacht hinein (Finale auf 22.24 Uhr angesetzt) Frauen-Teams, die sowohl eine regionale Verwurzelung als auch fußballerische Klasse nachweisen können. In Gruppe A ist neben dem BV Cloppenburg mit Jahn Delmenhorst ein weiterer Zweitligist zu finden. Der Osnabrücker SC (Oberliga Niedersachsen West) und der VfL Oythe (Landesliga Weser-Ems), die die Gruppe komplettieren, werden darauf setzen, dass in der Halle wie im Pokal andere Gesetze als auf Rasen gelten.

In Gruppe B will ein weiterer Zweitligist dafür sorgen, dass sein Gruppenplatz am Ende mit der Reihenfolge der Turnier-Anmeldungen übereinstimmt. „Der SV Meppen hat sozusagen als Zugpferd als Erster seine Zusage gegeben“, sagt Schulte. Und das Zugpferd hat offenbar kräftig gezogen, ist in Gruppe B doch mit Hannover 96 ein bekannter Name zu finden. Die 96er dominieren die Landesliga Hannover. „Sie sind deutlich besser als die Liga, in der sie spielen, glauben machen könnte“, sagt Schulte, die mit ihrem Team im Sommer ein Testspiel gegen die Mannschaft aus der Landeshauptstadt absolviert hatte. „Sie haben ganz unten ihren Durchmarsch gestartet und werden vielleicht irgendwann in der zweiten Liga ankommen.“

Auch der TuS Schwachhausen gilt als besonders ambitioniert. „Er ist in Bremen und umzu schon die Nummer drei hinter Werder und dem TV Jahn“, sagt Schulte über das Team, das von dem Ehemann der ehemaligen BVC-Spielerin Marie-Louise Eta (geborene Bagehorn) trainiert wird. Dass die Mannschaft, für die Eta inzwischen spielt, doch nicht kommt, dafür hat Schulte Verständnis. Erstligist Werder Bremen hatte schon ein Testspiel für Samstag vereinbart. Dieses wollten die Grün-Weißen verlegen, was nicht klappte. „Aber im nächsten Jahr will Werder unbedingt dabei sein“, freut sich Schulte, die am Samstag auf Michaela Drescher und Charoula Dimitriou, beide haben mit Knieproblemen zu kämpfen, verzichten muss.

Statt der Bremerinnen spielt nun eine Regionalauswahl in Gruppe B mit. Auch für die Spielerinnen dieses Teams wird das Turnier sicher ein besonderes Erlebnis sein.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.