• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: BVC peilt vierten Sieg in Folge an

17.11.2017

Cloppenburg Da steigt man auf, und dann sollen in der nächsten Saison aus der mit viel Aufwand erreichten Liga mindestens fünf statt wie bisher zwei Teams absteigen. Da könnte man schon verzweifeln. Oder man macht es wie die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst. Die nehmen den Kampf um die kleine Chance auf den Ligaerhalt an. Bisher hat sich das Team, das ein Jahr vor der Zusammenführung der beiden zweiten Ligen mit der einhergehenden Reduzierung der Zweitligisten aufgestiegen ist, auch richtig gut geschlagen. Entsprechend schwer ist es, den Tabellenneunten zu schlagen. Dies wissen die Spielerinnen des BV Cloppenburg genau, die den Aufsteiger an diesem Sonntag (Anstoß: 14 Uhr) empfangen. Wo, das ist ungewiss. Wegen des Zustands des Platzes im Cloppenburger Stadion spricht viel für die Sportschule Lastrup.

Ein Ausweichen scheint wegen des aufgeweichten Platzes unausweichlich zu sein, wäre aber für den BVC kein großes Problem: „Wir kennen den Kunstrasenplatz in Lastrup und die Umgebung gut, wir haben ja auch schon oft dort trainiert“, sagt Tanja Schulte, die den Tabellenzweiten der zweiten Liga zusammen mit Imke Wübbenhorst trainiert. Gespielt haben die Cloppenburgerinnen auch schon mehrfach auf dem Lastruper Kunstrasenplatz. So manche Testpartie, aber auch schon um Punkte: So bezwang der BVC die Blau-Weißen aus Hohen Neuendorf im Februar 2016 in Lastrup 4:0.

Eben bei jenem Team aus der Nähe Berlins haben die Cloppenburgerinnen am zurückliegenden Wochenende Sieg Nummer drei in Serie eingefahren (5:0). Und das ohne die erkrankte Leistungsträgerin Linda Bresonik, die wohl auch am Sonntag noch fehlen wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ob Agnieszka Winczo, die wegen ihres doppelten Nasenbeinbruchs am Dienstag doch noch operiert werden musste, aufläuft, bleibt abzuwarten. Gut gebrauchen könnte der BVC sie, hat sie doch auch mit verletzter Nase noch einen guten „Torriecher“. Den hat auf Delmenhorster Seite Anna Mirbach, gehen doch sechs der neun bisherigen Treffer des Aufsteigers auf ihr Konto.

„Der TV Jahn hat viel Potenzial. Es ist schade für ihn, dass es diese Saison so viel schwerer ist, die Klasse zu halten. Aber er kann es durchaus schaffen“, sagt Schulte. „Für uns gilt: Wir müssen wieder Laufbereitschaft und Aggressivität an den Tag legen.“ Dann könnte Platz zwei verteidigt werden, egal, auf welchem Platz gespielt wird . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.