• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: BVC will nach Ehrung erste Punkte ernten

08.09.2017

Cloppenburg Zunächst wird sie als Königin geehrt, danach muss sie wieder „Gras fressen“. Was anderen „Monarchinnen“ nicht zugemutet wird, ist für Agnieszka Winczo selbstverständlich. Zumal ihr Team, der Frauenfußball-Zweitligist BV Cloppenburg, nach der unglücklichen 3:4-Niederlage zum Saisonauftakt beim FSV Gütersloh unbedingt drei Punkte einfahren will. Und so wird die Polin, nachdem sie am Sonntag vor dem Spiel von einer DFB-Delegation als Torschützenkönigin der vorherigen Zweitliga-Spielzeit (Staffel Nord) ausgezeichnet wurde, ab 14 Uhr im Heimspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg wie gewohnt Vollgas geben. „Am besten sie macht da weiter, wo sie letzte Saison aufgehört hat“, sagt Tanja Schulte, die den BVC zusammen mit Imke Wübbenhorst trainiert.

Allerdings werden die Zuschauer wohl nicht in erster Linie auf die stets ackernde „Aga“, die sich mit 25 Toren in 22 Spielen zum zweiten Mal nach 2012 die Torjäger-Krone aufgesetzt hat, achten. Schließlich dürften die BVC-Fans etliche neue Gesichter sehen. Neben den im Laufe der Vorbereitung geholten Neuzugängen sind nun auch alle fünf „Last-Minute-Transfers“ spielberechtigt. Die letzten zwei Spielgenehmigungen aus den USA sind inzwischen eingetroffen, und Jannelle Flaws, die von den Chicago Red Stars gekommene Stürmerin, gilt als Startelf-Kandidatin. „Dennoch ist nicht davon auszugehen, dass sie alle spielen werden“, sagt Schulte. Zwar sei der Jetlag nun von allen kurz vor dem Meisterschaftsauftakt geholten Spielerinnen überwunden, aber „sie müssen natürlich erst noch spieltechnisch integriert werden“, macht Schulte klar.

Deshalb ist auch für die folgende spielfreie Woche eine Testpartie zu Hause gegen Champions-League-Teilnehmer Twente Enschede aus den Niederlanden geplant. Es soll am Freitag, 15. September, entweder ab 19 oder 19.30 Uhr gespielt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann könnte auch Nadine Luker (zwei Bänderrisse) wieder dabei sein, die Partie gegen Henstedt-Ulzburg kommt für die Innenverteidigerin hingegen zu früh. Dass erneut Linda Bresonik in die Innenverteidigung rückt, ist derweil unwahrscheinlich, vermisste Schulte doch ihre Spielstärke im Mittelfeld. Auf die Abwehr dürfte allerdings einiges zukommen: Alina Witt und Vera Homp haben den BVC schon öfter vor Probleme gestellt.

Dennoch hatten die Cloppenburgerinnen den Club aus Schleswig-Holstein in der vorherigen Saison zweimal 5:0 geschlagen. „Unsere Bilanz gegen Henstedt ist meines Wissens makellos“, sagt Schulte. In dieser Spielzeit muss ihr Team die weiße Weste allerdings gleich dreimal verteidigen. Ist Henstedt-Ulzburg doch am Sonntag, 8. Oktober, ab 14 Uhr Gastgeber des BVC in der zweiten DFB-Pokalrunde.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.