• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: Duell mit Herford wird zu spezieller Herausforderung

03.11.2017

Cloppenburg Wenn man gerade den Tabellenzweiten bezwungen hat und das Duell mit dem Zweiten von unten ansteht, ist auf einmal eine gewisse Gefahr da. Wenn dieser Vorletzte auch noch 0:7 gegen jenes Team, das man gerade besiegen konnte, verloren hat, vergrößert sich diese Bedrohung sogar noch. Die Rede ist natürlich von der Gefahr, mit dem Gefühl ins Spiel zu gehen, selbstverständlich zu gewinnen. Es ist eine besondere Herausforderung, dieses Gefühl zu bekämpfen, aber genau dies muss den Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg nach ihrem überraschenden Erfolg bei Arminia Bielefeld gelingen. Schließlich sind sie an diesem Sonntag (14 Uhr) im Heimspiel gegen den Vorletzten Herforder SV, der zuletzt zu Hause 1:11 gegen Borussia Mönchengladbach verloren hat, klarer Favorit. Aber dass man auch als Favorit verlieren kann, haben sie ja gerade erst in Jena erlebt. „Jena hatte vor dem Spiel genau wie jetzt Herford nur einen Punkt“, warnt Tanja Schulte, die den BVC zusammen mit Imke Wübbenhorst trainiert. „Wir dürfen jetzt nicht das, was wir uns Mittwoch mühsam aufgebaut haben, wieder einreißen.“

Wichtig sei, wie im Spiel gegen die Arminia, die am zurückliegenden Sonntag die Tabellenspitze erobert hatte, immer die Absicherung nach hinten zu gewährleisten. „Mit Giustina Ronzetti hat Herford eine Stürmerin, die bei Kontern gefährlich ist“, sagt Schulte, die den Gegner selbst einst trainierte. Es waren für die Ostwestfälinnen wesentlich bessere Zeiten: In der Saison 2009/10 blieb Schulte mit dem Herforder SV in der gesamten Zweitliga-Saison unbesiegt und stieg auf.

Doch diese Zeit ist auch angesichts der letzten Ergebnisse Herfords ganz weit weg. Nach einem 0:0 zu Saisonbeginn im Heimspiel gegen BW Hohen Neuendorf kassierte der nächste BVC-Gegner 29 Gegentore in vier Spielen, die selbstredend vier Niederlagen zur Folge hatten. „Nun steht das Team mit dem Rücken zur Wand. Da ist schon Vorsicht geboten“, mahnt Schulte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zumal das Spiel am Sonntag für den BVC im Gegensatz zum Gegner den Abschluss einer „Englischen Woche“ bedeutet. „Und die hat Kraft gekostet“, sagt Schulte. „Am Mittwoch sind einige direkt nach der Arbeit in den Bus nach Bielefeld gestiegen, und zurück waren wir erst um kurz vor Mitternacht. Am nächsten Tag klingelte dann bei einigen um fünf Uhr der Wecker“, berichtet Schulte, deren Spielerinnen ausgiebig über die 1:3-Niederlage beim USV Jena II gesprochen hatten.

Sie lagen nach dem Rückschlag am Boden, setzten sich zusammen, um zu diskutieren und standen dann mit einem Überraschungssieg wieder auf. Nun gilt es, stehen zu bleiben . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.