• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Cloppenburg punktet an der Nordseeküste

11.12.2018

Cloppenburg Im höherklassigen Junioren-Fußball hat es am vergangenen Wochenende einige witterungsbedingte Spielausfälle gegeben. Zwei Teams aus dem Landkreis Cloppenburg dribbelten jedoch dem Ball hinterher. Die A-Junioren des BV Cloppenburg spielten in Norden (3:2), während die B-Junioren der SG Cappeln in Friedrichsfehn (3:1) aktiv waren. Der Einsatz zahlte sich aus, das Duo gewann seine Begegnungen.

a-junioren

JFV Norden - BV Cloppenburg 2:3 (0:1). Die Cloppenburger Trainer mussten auf insgesamt acht Spieler aus dem eigentlichen Kader verzichten. Um dennoch eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen, standen zwei B-Jugendliche und Drilon Demaj aus dem Oberliga-Team der Herren in der Startformation.

Da Norden unweit der Nordseeküste liegt, wehte dort eine steife Brise. Doch der Wind beflügelte zuerst die Cloppenburger, die durch Tom Lizenberger nach Zuspiel von Demaj ihre erste Chance hatten. Norden kam auch zu Gelegenheiten, die jedoch BVC-Fänger Phil Schütte zunichte machte. Kurz vor der Halbzeitpause gelang dem BVC die Führung. Nach einem Schuss von Henry Iddau, den Nordens Keeper nicht festhielt, staubte Rami Kanjo zur Führung ab (43.).

Das 2:0 besorgte Justin Heinz, dessen Eckball sich über den JFV-Fänger hinweg ins Tor senkte (48.). In einer hitzig werdenden zweiten Halbzeit, der Schiedsrichter zückte acht gelbe Karten und sprach eine Fünf-Minuten-Zeitstrafe aus, fehlte es nicht an Toren. Herro Herlyn verkürzte für Norden (64.), ehe Arman Mohammadi nach Flanke von Heinz für die Gäste traf (77.).

Die Zwei-Tore-Führung hatte aber nicht lange Bestand. Nur vier Minuten später ließ Lars Hinrichs die Hausherren mit seinem Tor wieder hoffen. Doch in einer kampfbetonten Schlussphase brachten die Cloppenburger den knappen Vorsprung über die Zeit. „Der Sieg ist verdient und hatte auch einige fußballerische Glanzpunkte“, sagte BVC-Coach Peter Siemer.

b-junioren

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - SG Cappeln 1:3 (1:2). Dass die Gäste zur Halbzeitpause nur mit einem Tor führten, hatten sie sich selbst zuzuschreiben. Sie erspielten sich zwar ein deutliches Chancenplus, verwerteten davon jedoch nur zwei Möglichkeiten. Ihr Führungstreffer ging zudem auf das Konto der Ammerländer, die ein Eigentor fabrizierten (3.). Per Sonntagsschuss gelang der Heimelf das 1:1 (30.). Die SG Cappeln erarbeitete sich indes weitere Möglichkeiten. Jannik Dellwisch traf vor der Halbzeitpause zur erneuten Führung (34.).

In der zweiten Halbzeit erwischten die Gastgeber den besseren Start. Die Gäste kamen dagegen offensiv kaum zu guten Aktionen. Doch bei einem der wenigen Vorstöße war es Giulian Langletz gewesen, der auf 3:1 erhöhte (61.). Die sehenswerte Vorarbeit zu diesem Tor hatte Jonas Thunert gegeben. Die gastgebende SG steckte zwar nicht auf, aber am Sieg der Gäste gab es nichts mehr zu rütteln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.