• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Förderkonzept bleibt auch im 18. Jahr sehr attraktiv

28.03.2019

Cloppenburg Das Förderkonzept für Vereinsjugendtrainer und Vereinsjugendtrainerinnen des NFV-Kreises Cloppenburg wird auch im 18. Jahr wieder viele Anregungen anbieten. „Als wir mit dem Förderkonzept im Jahr 2002 gestartet sind, haben wir niemals damit gerechnet, im Jahr 2019 immer noch ,am Markt’ zu sein“, sagt Joachim Hochartz von der Organisation Förderkonzept.

Zukünftig unterstützt Patrick Hochartz als neuer Referent die Durchführung der Trainingsanregungen. Er verfügt über die C-Lizenz und ist noch als Jugendtrainer aktiv. Sein Heimatverein ist BW Galgenmoor.

Da die Anregungen von den Trainern und den Betreuern gut angenommen werden, bestätigt, dass dieses Konzept, was ein Alleinstellungsmerkmal im gesamten Bereich des DFB darstellt, weiter der richtige Weg ist nach dem Motto: „Wir für Euch, Ihr mit uns!“ Jugendobleute in den Vereinen, ihre Trainer und Betreuer sollen bei der alltäglichen Trainingsarbeit Unterstützung finden. Das Konzept setzt nicht nur auf die Vermittlung von Trainingsvarianten, es spricht auch Neueinsteiger im Trainer- und Betreuergeschäft an.

Die Referenten haben darüber hinaus stets auch ein offenes Ohr für die Nöte und Sorgen der Teilnehmer. So werden unter anderem Hilfestellungen im Rahmen der Elternarbeit gegeben oder Anregungen aufgenommen, um sie bei einer der nächsten Trainingsanregungen vorstellen zu können.

„Uns ist bei der Durchführung der Trainingsanregungen besonders wichtig, dass wir die vorgestellten Trainingsvarianten gemeinsam und auf Augenhöhe mit den Teilnehmern umsetzen. Sie sind bei unseren Trainingsanregungen jederzeit herzlich willkommen“, sagt Hochartz und betont die große Bedeutung des Gedankenaustausches beim abschließend stattfindenden gemeinsamen Essen.

„Was Besseres kann dem Jugendfußball im NFV-Kreis Cloppenburg gar nicht passieren, als dass Trainer und Betreuer sich austauschen können. Wir haben festgestellt, dass Trainer, die sich von den Anregungen her kennen, viel respektvoller auf dem Platz miteinander umgehen. Ein toller und wichtiger Nebeneffekt“, sagt Hochartz und bedankt sich gleichzeitig bei Förderern, wie Edeka Kosmis aus Lastrup für das kostenfreie Essen, zahlreiche ehrenamtliche Jugendtrainer und Betreuer und die AOK Niedersachsen, Geschäftsstelle Cloppenburg, die kostenlos die Kopien für die Trainingsanregungen erstellt.

Ein Kompliment gelte natürlich den langjährigen Koordinatoren vor Ort. Harald Grosser in Ramsloh, Norbert Hülskamp in Cappeln sowie Hermann Behrens in Lindern kümmern sich vorbildlich um die reibungslose Organisation vor Ort.

Das Förderkonzept dient inzwischen auch immer mehr als Einstieg für eine weitere Qualifizierung. So geht mit der Etablierung des Konzeptes auch die Durchführung der C-Trainer-Lehrgänge im NFV-Kreis einher. Die für die Verlängerung der C-Lizenz notwendigen Fortbildungen können durch den Besuch der Trainingsanregungen im Rahmen des Förderkonzeptes für Vereinsjugendtrainer erlangt werden. Das Förderkonzept wird auch immer stärker von Teilnehmern aus den Kreisen Vechta, Ammerland, Leer, Emsland und Osnabrück genutzt.

Auch im Jahr 2019 werden Themen „angepackt“, die auf ähnlich großes Interesse stoßen dürften wie die erste Veranstaltung im Jahr 2018, als „FUNino“ vorgestellt wurde. Die auf der Homepage im letzten Jahr erstmals vorgestellte „Übung des Monats“ ist sehr gut angenommen worden.

Die genauen Themen werden rechtzeitig über die Presse, die Vereinsjugendobleute, auf der Homepage oder unmittelbar per E-Mail bekanntgegeben.

Infos über Aktivitäten des Förderkonzeptes können Interessierte beim Koordinator des Förderkonzeptes unter joachim.hochartz@ewetel.net erfahren, wenn sie in den Verteiler aufgenommen werden.


Weitere Infos unter:     www.foerderkonzept-kreis-clp.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.