• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: Großer Jubel beim SV Harkebrügge II

06.11.2018

Cloppenburg Jubel beim Liganeuling: Das Tabellenschlusslicht SV Harkebrügge II hat in der Fußball-Kreisklasse seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Die Harkebrügger bezwangen am Wochenende daheim den BV Kneheim 4:2. Dabei lagen die Harkebrügger zwischenzeitlich sogar 0:2 hinten. Nackenschläge setzte es dagegen für die DJK Elsten (0:5 in Markhausen) und den SV Bethen (3:5 in Petersdorf).

SV Harkebrügge II - BV Kneheim 4:2 (0:2). Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Den ersten Aufreger gab es nach zehn Minuten, als Niklas Bischoff einen Freistoß nur knapp über das Kneheimer Tor setzte. Gegen Ende der ersten Halbzeit bogen die Kneheimer dank der Treffer von Marius Nordmann (42., Foulelfmeter) und Dirk Hömmen (45.) vorerst auf die Siegerstraße ab.

Doch im zweiten Abschnitt ließen sie sich von nun druckvoll agierenden Harkebrüggern überholen. Nach dem 1:2 von Waldemar Eirich (66.) entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, nämlich auf das der Gäste. Nur zwei Zeigerumdrehungen später war es wiederum Waldemar Eirich, der erfolgreich zur Stelle war. In der Schlussphase machten Valerie Riemer (80.) und Andreas Eirich (90.+3) den Sack zu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Nordmann (42., Foulelfmeter), 0:2 Dirk Hömmen (45.), 1:2, 2:2 Waldemar Eirich (66., 68.), 3:2 Riemer (80.), 4:2 Andreas Eirich (90.+3).

Schiedsrichter: Vaske (Winkum).

SV Petersdorf - SV Bethen 5:3 (1:1). Die Bether gaben in der ersten Halbzeit richtig Gas. Sie waren giftig in den Zweikämpfen und machten dem SVP das Leben schwer. Andreas Büscherhoff besorgte die Führung für die Gäste (25.), die die Petersdorfer durch Michael Emken ausglichen (37.).

Im zweiten Durchgang kamen die Petersdorfer stark aus der Kabine. Nachdem schnellen Doppelschlag durch Waldemar Kowalczyk (48., 51.) waren sie feldüberlegen. Per Freistoßtor aus 25 Metern erhöhte Emken auf 4:1 (60.). Doch Petersdorf agierte mit der Führung im Rücken nachlässig. Dadurch verkürzte Silas Witten für die Gäste (65.). Auf der Zielgeraden des Spiels fielen zwei weitere Treffer. Jan Cloppenburg „netzte“ für die Hausherren (83.) und Maik Büscherhoff (85.) für Bethen.

Tore: 0:1 Andreas Büscherhoff (25.), 1:1 Emken (37.), 2:1, 3:1 Kowalczyk (48., 51.), 4:1 Emken (60.), 4:2 Witten (65.), 5:2 Cloppenburg (83.), 5:3 Maik Büscherhoff (85.).

Schiedsrichter: Henke (Essen).

BW Galgenmoor - VfL Löningen 2:3 (2:1). In der ersten Halbzeit gelangen Galgenmoor gleich zwei Paukenschläge durch Julian Gerst. Nach sieben Minuten traf er zur Führung seines Teams, die er dann kurze Zeit später sogar ausbaute (11.). Löningens Antwort kam prompt in Form des Anschlusstreffers von Jonas Schmitz (16.).

In der zweiten Halbzeit agierten die Löninger einen Tick druckvoller. Dies zahlte sich aus. Arthur Janzen schaffte das 2:2 (66.). In der Folgezeit entwickelte sich eine chancenarme Partie, in der der VfL durch Lukas Janning noch das Siegtor gelang (75.).

Tore: 1:0, 2:0 Julian Gerst (7., 11.), 2:1 Schmitz (16.), 2:2 Janzen (66.), 2:3 Janning (75.).

Schiedsrichter: Hagen.

BV Neuscharrel - SV Evenkamp 1:1 (0:0). In der ersten Halbzeit war nicht viel los. Dies änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht sonderlich. Es war eine Partie der Marke „Grottenkick“. Michael Meyer brachte den BVN in Front (57.). Den Ausgleich erzielte Marvin Brandewie (70.).

Tore: 1:0 Meyer (57.), 1:1 Brandewie (70.).

Schiedsrichter: Woloschin (Sedelsberg).

SC Winkum - SV Altenoythe II 2:0 (1:0). Die Winkumer starteten stark. Marvin Stagge war es, der die Kroner-Elf in Führung schoss (7.). Im Anschluss agierten die Winkumer aber nicht mehr so konzentriert. Das brachte die Altenoyther zurück ins Spiel. Sie hatten auch den Ausgleich auf dem Fuß gehabt. Ein Tor sollte ihnen aber nicht gelingen. Dafür kamen die Winkumer noch zweites Mal in den Genuss eines Torjubels. Viktor Straub traf per Elfer in der 71. Minute zum 2:0-Endstand.

Tore: 1:0 Stagge (7.), 2:0 Straub (71., Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Weyand (Cappeln).

VfL Markhausen - DJK Elsten 5:0 (2:0). Im ersten Durchgang war der VfL effektiver. Richard Abeln (21.) und Sebastian Thunert (45.+1) besorgten die 2:0-Pausenführung. Nach Wiederbeginn war der VfL Markhausen klar besser. Anatoli Root (54.), Johannes Abeln (74.) und wiederum Root (77.) schossen einen auch in der Höhe verdienten Sieg heraus.

Tore: 1:0 Richard Abeln (21.), 2:0 Sebastian Thunert (45.+1), 3:0 Root (54.), 4:0 Johannes Abeln (74.), 5:0 Root (77.).

Schiedsrichter: Möller (Bethen).

SV Peheim - SW Lindern 2:1 (0:1). In der ersten Halbzeit erspielten sich beide Teams Chancen. Das Linderner Führungstor von Faisal Suleiman Quasem soll aus einer leicht abseitsverdächtigen Position heraus erzielt worden sein (33.). In der zweiten Halbzeit bauten die Peheimer Druck auf. Sie bestimmten die Partie. Mario Olliges markierte nach einer Ecke das 1:1 (60.). Zuvor hatte sein Mitspieler Tobias Bruns bereits Pech mit einem Lattentreffer gehabt (48.). Acht Minuten vor Schluss gelang den Peheimern durch Andre Ringkamp der Siegtreffer. Er hatte eine tolle Vorarbeit von Bruns per Hacke über die Torlinie gedrückt.

Tore: 0:1 Quasem (33.), 1:1 Olliges (60.), 2:1 Ringkamp (82.).

Rote Karte: Florian Engelberg (90.+2, SV Peheim, grobes Foulspiel).

Sr.: Biermann (Bunnen).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.