• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ostermann macht es „Uns Uwe“ nach

14.05.2019

Cloppenburg In der Fußball-Kreisklasse geizten die Mannschaften am vergangenen Wochenende nicht mit Toren. Der SV Peheim gewann sein Auswärtsspiel in Bethen mit 4:3 (2:1). In Löningen fielen sogar acht Treffer. Dort besiegte der gastgebende VfL den BV Neuscharrel 6:2 (3:0).

SV Bethen - SV Peheim 3:4 (1:2). Die Zuschauer sahen eine gute Partie, in der es auch an der nötigen Spannung nicht fehlen sollte. Timo Lübbe brachte den SV Bethen in Front (14.). Doch zur Halbzeitpause hatten die Peheimer die Partie dank der Tore von Christoph Schrand (28.) und Christian Timme gedreht (35.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Tobias Bruns auf 3:1 (54.).

Im weiteren Spielverlauf zündeten die Bether ihren Turbo. Kamal Hakrash erzielte zwar ein Tor, doch dieser Treffer wurde wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben (72.). Bethen wagte einen erneuten Anlauf. Diesmal mit Erfolg: Daniel Middendorf (88.) und Jonas Niemann (90.) schafften den Ausgleich. Doch ein Punktgewinn sprang dennoch nicht heraus für den Gastgeber. Nach einem individuellen Fehler der Bether traf Christoph Schrand in der Nachspielzeit zum 4:3-Siegtreffer.

Tore: 1:0 Lübbe (14.), 1:1 Christoph Schrand (28.), 1:2 Timme (35.), 1:3 Bruns (54.), 2:3 Middendorf (88.), 3:3 Niemann (90.), 3:4 Christoph Schrand (90.+2).

Schiedsrichter: Günter Frerichs (Sedelsberg).

VfL Löningen - BV Neuscharrel 6:2 (3:0). Die Löninger starteten famos und führten bereits nach 20 Minuten mit 3:0. Danach schalteten sie allerdings einige Gänge zurück. Dadurch fingen sie sich im zweiten Abschnitt zwei Gegentore ein. Aber am auch in der Höhe verdienten Sieg änderte dies nichts mehr.

Tore: 1:0 Chris Diekmann (5.), 2:0 Zwirchmair (12.), 3:0 Janzen (20.), 3:1 Alexander Bock (48.), 4:1 Zwirchmair (53.), 5:1 Sillah (59.), 6:1 Janzen (65.), 6:2 Alexander Bock (70.).

Schiedsrichter: Dirk Stender (Molbergen).

SV Altenoythe II - BV Kneheim 1:2 (0:1). Die Kneheimer erwischten einen Blitzstart. Bereits nach drei Minuten traf Florin Aurelian Spataru zur Führung. In Anschluss entwickelte sich eine ausgeglichene erste Hälfte. Abgesehen vom Führungstor der Kneheimer blieben torgefährliche Situationen selten.

Zu Beginn der zweiten Hälfte drohten die Altenoyther, den Faden zu verlieren, weil ihr Torhüter Pascal Hochartz sich die gelb-rote Karte einhandelte. Zuerst hatte er sich ein Foulspiel geleistet und danach gemeckert (46.). Obendrein bekam Kneheim einen Foulelfmeter zugesprochen, den Stefan Kaiser verwandelte (46.). Ab Mitte der zweiten Halbzeit entwickelte sich eine zerfahrene Begegnung. Altenoythes 1:2-Anschluss durch Sebastian Laing fiel in der dritten Minute der Nachspielzeit per Elfmeter.

Tore: 0:1 Spataru (3.), 0:2 Kaiser (46., Foulelfmeter), 1:2 Laing (90.+3, Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Keno Cirksena (Nortmoor).

BW Galgenmoor - DJK Elsten 1:3 (0:2). In einer fairen Begegnung fuhren die Elstener einen verdienten Sieg ein. Sie hatten mehr vom Spiel, während Galgenmoor nicht in die Partie fand.

Tore: 0:1 Schossau (9., Eigentor), 0:2, 0:3 Bernd Lübbehüsen (10., 67.), 1:3 Julian Gerst (86., Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Martin Börgerding (Brockdorf).

SV Harkebrügge II - SV Evenkamp 2:3 (1:1). Die Harkebrügger lassen im Kampf um den Klassenerhalt nichts unversucht. So stürmte gegen die Evenkamper der bezirksligaerfahrene Maxim Langletz in den Reihen der Reserve. Doch das erste Tor erzielten die Gäste, als Frederik Schnieders einen umstrittenen Foulelfmeter verwandelte (10.). In der 27. Minute staubte Langletz zum Ausgleich ab.

Es war eine ausgeglichene Begegnung, in der die Evenkamper nach 55 Minuten wiederum durch Schnieders in Führung gingen. Harkebrügges Langletz zog allerdings in der 83. Minute ein zweites Ass aus dem Ärmel und glich aus. Kurze Zeit später schwächte sich der Gastgeber durch Platzverweis gegen Kai Faust selbst (85., rote Karte wegen Meckerns).

Sekunden zuvor hatte Evenkamps Jannes Ostermann wie weiland Uwe Seeler bei der WM 1970 gegen England per Hinterkopf das 3:2-Siegtor erzielt.

Tore: 0:1 Schnieders (10., Foulelfmeter), 1:1 Langletz (27.), 1:2 Schnieders (55.), 2:2 Langletz (83.), 2:3 Ostermann (85.).

Schiedsrichter: Manfred Südbeck (Ramsloh).

SC Winkum - SV Petersdorf 0:7 (0:2). Bis zur 28. Minute waren die Winkumer gegen die spielstarken Gäste gleichwertig. Danach brachen alle Winkumer Dämme, und die Gäste erzielten sieben Treffer.

Tore: 0:1 Bartel (28.), 0:2 Tekce (37., Foulelfmeter), 0:3, 0:4 Bartel (48., 56.), 0:5 El-Faid (65.), 0:6, 0:7 Kowalczyk (73., 82.).

Schiedsrichter: Heinrich Gerdes (Varrelbusch).

VfL Markhausen - SW Lindern 1:0 (1:0). Über weite Strecken der ersten Halbzeit war es eine offene Begegnung gewesen. Chancen gab es hüben wie drüben. Eine dieser Möglichkeiten verwandelte Anatoli Root zur VfL-Führung (25.).

Zur Pause hätten die Gastgeber höher führen müssen, hatten sie doch in der Chancenverwertung mehrfach fahrlässig agiert. Acht Minuten vor der Halbzeitpause spielte der Gast nur noch in Unterzahl. Jonas Kollmer sah nach einer Notbremse die rote Karte.

In der Folgezeit machten die Linderner hinten die Schotten dicht. Der VfL tat sich gegen die kompakt stehenden Gäste schwer. Ab der 75. Minute lief es besser für die Hausherren, weil den Linderner die Puste ausging. Doch der VfL verpasste die Entscheidung, weil die Chancen nicht genutzt wurden.

In der Nachspielzeit durfte mit Jan Lüken (90.+1) ein weiterer Linderner Akteur vorzeitig duschen gehen. Er flog wegen wiederholten Foulspiels vom Platz. Eine Minute später vergab Markhausens Richard Abeln einen Foulelfmeter. Er war an Linderns Torhüter Richard Elsner gescheitert.

Tor: 1:0 Root (25.).

Schiedsrichter: Max Brünemeyer (Kampe/Kamperfehn).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.