• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Petersdorf besiegt BV Neuscharrel

02.10.2018

Cloppenburg Da sag’ noch mal einer, die Fußball-Kreisklasse habe keine Kuriositäten zu bieten. Pustekuchen. Die Spiele am vergangenen Samstag und Sonntag endeten allesamt mit Heimsiegen. So gelang es dem SV Peheim, gegen den Tabellenvorletzten BW Galgenmoor 6:3 zu gewinnen. Einen verdienten Sieg landete auch der SV Petersdorf, der den BV Neuscharrel 4:1 bezwang.

SV Petersdorf - BV Neuscharrel 4:1 (3:0). Die Petersdorfer agierten souverän. Bereits nach einer Viertelstunde hieß es 2:0 für den Kreisliga-Absteiger. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Rodrigue Traore auf 3:0. Die Neuscharreler versuchten im ersten Abschnitt mit langen Bällen ihr Glück, blieben damit aber erfolglos.

In der zweiten Halbzeit erhöhten sie den Druck. An der Petersdorfer Strafraumgrenze war für die allermeisten BVN-Angriffe, abgesehen vom einzigen Treffer von Alexander Bock (76.), allerdings Endstation. Der SVP kontrollierte das Spiel und siegte dank des Tores von Mathias Bastek (87.) auch in der Höhe verdient 4:1.

Tore: 1:0 Kowalczyk (13.), 2:0 Bartel (15.), 3:0 Traore (45.), 3:1 Alexander Bock (76.), 4:1 Bastek (87.).

Schiedsrichter: Janssen (Garrel).

SV Evenkamp - SV Harkebrügge II 3:2 (1:1). Die erste Halbzeit ging klar an Evenkamp. Doch die Überlegenheit brachte dem SVE keine Pausenführung ein. Der Aufsteiger agierte im Umgang mit seinen Torchancen zu fahrlässig. So wurden vier Großchancen versemmelt. Bis auf Marvin Brandewie brachte kein Evenkamper den Ball über die Torlinie (36.). Nur 120 Sekunden später schaffte Waldemar Eirich den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit setzte sich die Evenkamper Feldüberlegenheit fort. Aber mit ihrer Chancenverwertung standen sie weiter auf „Kriegsfuß“. Doch am Ende fuhren sie dank eines Doppelpacks von Marcel Hegger (66., 70.) einen verdienten Sieg ein.

Tore: 1:0 Brandewie (36.), 1:1 Waldemar Eirich (38.), 2:1, 3:1 Marcel Hegger (66., 70.), 3:2 Bischoff (87.).

Schiedsrichter: Gerbig (Lindern).

SV Peheim - BW Galgenmoor 6:3 (4:1). Obwohl die Galgenmoorer eiskalt vor dem gegnerischen Tor agierten – sie machten aus drei Chancen drei Tore – war der SV Peheim für sie eine Nummer zu groß. Die Peheimer gaben 90 Minuten lang den Ton an.

Tore: 1:0, 2:0 Bruns (6., 14.), 2:1 Yanga (17.), 3:1 Gerken (23.), 4:1 Bruns (45.), 5:1 Michael Schrapper (64.), 5:2 Görner (76.), 6:2 Christoph Schrand (77.), 6:3 Görner (90.).

Schiedsrichter: Schirmer (Bevern).

VfL Markhausen - SC Winkum 4:1 (1:0). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit herrschte Chancenarmut auf beiden Seiten. Den Führungstreffer des VfL markierte Sebastian Thunert per Kopf (25.). Das 2:0 gelang Tobias Thunert, der in der 51. Minute einen Foulelfmeter verwandelt hatte. Doch auch die Winkumer zeigten sich treffsicher vom Punkt. Viktor Straub verkürzte nach 56 Minuten.

In der Folgezeit klappte es aber nur noch bei der Heimelf mit dem Toreschießen. Richard Abeln (71.) und Johannes Abeln (73.) schossen einen 4:1-Sieg heraus.

Tore: 1:0 Sebastian Thunert (25.), 2:0 Tobias Thunert (51., Foulelfmeter), 2:1 Straub (56., Foulelfmeter), 3:1 Richard Abeln (71.), 4:1 Johannes Abeln (73.).

Besonderes Vorkommnis: Jan-Niklas Strutz (SC Winkum) verletzte sich bei einem Zweikampf (45.) so schwer, dass er mit einem Rettungswagen abtransportiert werden musste.

Schiedsrichter: Büscherhoff (Sternbusch).

VfL Löningen - BV Kneheim 3:0 (0:0). Die Löninger waren über die gesamte Spielzeit hinweg am Drücker. Sie hätten schon zur Pause führen müssen. Doch sie betrieben Chancenwucher, und mussten sich beim Halbzeitpfiff erstmal mit einer Nullnummer zufriedengeben.

Nach dem Seitenwechsel klappte es besser auf der Torejagd. Arthur Janzen (52.), Lars Reinert (54.) und wiederum Janzen (69.) machten schnell den Deckel drauf.

Tore: 1:0 Janzen (52.), 2:0 Reinert (54.), 3:0 Janzen (69.).

Schiedsrichter: Henke (Essen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.