• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Knifflige Aufgabe für Tabellenzehnten SV Strücklingen

29.03.2019

Cloppenburg Jetzt heißt es, dranbleiben: Nach ihrem Sieg im Derby gegen den STV Barßel will die Viktoria aus Elisabethfehn den Schwung mitnehmen. Viel Rückenwind wird sie auch brauchen, um an diesem Samstag ab 17.30 Uhr im Heimspiel gegen den SV Strücklingen erfolgreich zu sein. Die Gäste sind kampfstark und wollen zurück in die Erfolgsspur. Der SV Strücklingen reist als Tabellenzehnter an. Die Viktoria ist Vorletzter.

Viktoria Elisabethfehn - SV Strücklingen. Coach Attilla Özge und sein spielender Co-Trainer Dennis Widder werden auch in der neuen Saison den SV Strücklingen trainieren. Dies bestätigte Özge im Gespräch mit der NWZ. Verstärkt werde die Mannschaft mit einigen Spielern aus der eigenen A-Jugend, so Özge weiter.

Sein Hauptaugenmerk gilt allerdings dem Gastspiel seiner Elf bei Viktoria Elisabethfehn an diesem Samstag. „Das wird eine schwierige Aufgabe, weil der Gegner erstarkt ist“, sagt Özge und verweist auf den jüngsten Sieg der Viktoria in Barßel. Sein Team dagegen, geriet unlängst gegen den SV Gehlenberg (1:2) ins Stolpern. Die Niederlage sei verdient gewesen. Seine Mannschaft habe nur in den ersten zwanzig Minuten gut gespielt. „Danach haben wir leider komplett den Faden verloren“, ärgert sich der Strücklinger Trainer, der das Gehlenberg-Spiel am Mittwochabend mit seiner Mannschaft zusammen analysierte. In Elisabethfehn muss Özge auf Widder und Hannes Kruse verzichten, die gesperrt ausfallen. „Es kann gut sein, dass noch ein, zwei Spieler dazu ausfallen werden“, so Özge (Samstag, 17.30 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Essen II - STV Barßel. Die Barßeler verloren zuletzt das Derby gegen Elisabethfehn. Nun wollen sie versuchen, die bittere Niederlage mit einem Erfolg in Essen wettzumachen (Sonntag, 15 Uhr).

SV Emstek - SV Harkebrügge. Die Emsteker liegen in der Tabelle nur einen Punkt vor dem Fünften aus Harkebrügge. Dementsprechend muss gepunktet werden, um vom „kleinen HSV“ nicht überholt zu werden (Sonntag, 15 Uhr).

SV Cappeln - FC Sedelsberg. Die Cappelner kamen zuletzt in Molbergen mit 0:6 unter die Räder. Am Sonntag geht es gegen ein weiteres Spitzenteam der Liga. Die Gäste sind Tabellenzweiter (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - SV Molbergen. Der SV Molbergen kommt nach seinem Stotterstart immer besser auf Touren. Die Mannschaft ist in diesem Jahr noch ungeschlagen. Im Cloppenburger Stadtteil wollen die Gäste ihren guten Lauf fortsetzen (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bösel - SV Gehlenberg. Auf leisen Sohlen haben sich die Böseler erfolgreich in die Spitzengruppe geschlichen. Ihr Abstand auf den Dritten BV Bühren beträgt nur drei Punkte. Bei einem Sieg winkt sogar der Sprung auf Platz drei, weil der BVB spielfrei hat und vom Torverhältnis einen Tick schlechter ist (Sonntag, 15 Uhr).

SV Nikolausdorf - SF Sevelten. Es wird spannend: Das ist eine Begegnung mit richtungweisendem Charakter für beide Clubs. Die Sevelter, die zuletzt personell arg gebeutelt waren, brauchen einen Sieg, um endlich einen Befreiungsschlag zu landen. Die Nikolausdorfer brauchen auch drei Zähler, um den Abstand auf die Abstiegsregion zu wahren (Sonntag, 15 Uhr).

Stephan Tönnies Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2811
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.