• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Özge-Elf steht vor einer „heißen Kiste“

16.08.2019

Cloppenburg Das wird eine ganz „heiße Kiste“: In der Fußball-Kreisliga gastiert der SV Strücklingen bereits an diesem Freitag beim STV Barßel. Der Anpfiff dieses Derbys ist um 19.30 Uhr. Die Blicke der Fans der Liga richten sich auch nach Höltinghausen. Mit Spannung wird erwartet, wie sich am Sonntag der noch punktlose SV Höltinghausen gegen den SV Peheim schlägt.

Strücklingens Atilla Özge geht erst in sein zweites Trainerjahr bei den Saterländern, aber die Bedeutung eines Spiels gegen den STV Barßel braucht man dem ehemaligen Spieler von Grün-Weiß Firrel nicht zu erklären. „Duelle gegen Barßel sind Spiele, in denen du nichts geschenkt bekommst“, sagt Özge. Dabei sind ihm noch die beiden Aufeinandertreffen in der vergangenen Saison in lebhafter Erinnerung geblieben: „Wir waren in den beiden Spielen besser, haben aber nur einen Punkt geholt.“

Damit die Punkteausbeute diesmal erträglich ausfällt, hofft Özge darauf, dass sein Team eine ähnliche Leistung abliefert wie über weite Strecken im Spiel gegen den SV Höltinghausen (3:2). Da habe sein Team zwar in den ersten 20 Minuten schlecht ausgesehen, aber anschließend eine starke Leistungssteigerung hingelegt. „Es war natürlich super, dass wir die Partie trotz 0:2-Rückstandes noch gedreht haben. Und im Endeffekt kann ich sagen, dass wir verdient gewonnen haben“, meint Özge. Am ersten Spieltag gegen den VfL Löningen sei es umgekehrt gelaufen, sagt Özge. Da habe der SVS 20 starke Anfangsminuten gehabt – und danach schlecht gespielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zufrieden zeigt sich Özge unterdessen darüber, dass es gelungen sei, den Abgang von Stürmer Frank Waden zu kompensieren. „Sein Abgang schmerzt ohne Frage genau wie der von Michael Schulte. Doch wir müssen auch ohne Frank Toreschießen. Deshalb wird ein wenig umgestellt“, sagt Özge. Auf welches Personal er in Barßel zurückgreifen kann, ließ der Trainer offen. Dass Spieler fehlen werden, sei durchaus möglich, sagt er.  Die Paarungen des dritten Spieltages der Fußball-Kreisliga im Überblick: STV Barßel - SV Strücklingen (Freitag, 19.30 Uhr), BV Bühren - VfL Löningen (Samstag, 15 Uhr), BV Essen II - SC Sternbusch (Sonntag, 13.15 Uhr), FC Sedelsberg - SV Harkebrügge, SV Nikolausdorf - SV Emstek, SV Höltinghausen - SV Peheim (alle Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.