• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Peheimer peilen am Samstag ersten Saisondreier an

23.08.2019

Cloppenburg Da ist noch Luft nach oben: Die bisherige Ausbeute des Fußball-Kreisligisten SV Peheim ist mager. Zwar reichte es im Kreispokal zum Sprung ins Achtelfinale, aber in der Liga sprang bisher nur ein Pünktchen heraus. „Jetzt es ist es an der Zeit, dass wir punkten und den Bock umstoßen“, sagt Peheims Trainer Thorsten Engelberg. Er gibt sich zuversichtlich.

Zuletzt in Höltinghausen waren er und seine Mannen schon ganz nah dran am ersten Saisonsieg. „Aber in den letzten 20 Minuten machte der SV Höltinghausen richtig Attacke. Von daher ging auch das Remis am Ende in Ordnung“, so Engelberg. Kurz vor dem Saisonstart hatten die Peheimer ihrem Kader ein weiteres Offensiv-Ass mit Maxim Langletz hinzugefügt. Langletz wechselte vom SV Harkebrügge nach Peheim. Es ist eine Rückkehr, denn Langletz war in früheren Jahren schon für die Peheimer aktiv gewesen.

Der dribbelstarke Stürmer kann eine gegnerische Abwehr ganz schön auf Trab halten. Nun sollen er und seine Mitspieler gegen den STV Barßel den ersten Ligasieg dieser Saison einfahren. Die Barßeler starteten ebenfalls mit einem Punkt aus drei Begegnungen. Auch sie stehen unter Zugzwang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim SV Peheim können Maik Struska (privat verhindert) und Stefan Bregen (Urlaub) am Samstag nicht mithelfen. Die Einsätze von Damiano Ellermann und Kevin Hebestadt sind fraglich. Auf der Kippe steht auch das Mitwirken von Alexander Fries, der mit Schulterproblemen zu kämpfen hat.

Auf der Torhüterposition hat Engelberg nach der Rückkehr von Johannes Schrand derweil die Qual der Wahl. Zumal Schrand-Vertreter Kevin Alves einen guten Job erledigte und sein Team dank einer Parade in der Schlussphase des Spiels gegen den SV Höltinghausen vor einer Niederlage rettete. Nachdem die Peheimer das erste Heimspiel der neuen Saison gegen den torhungrigen VfL Löningen mit 0:5 „vergurkt“ hatten, wollen sie es nun verständlicherweise besser machen.

„Gegen Löningen waren wir in den ersten 20 Minuten besser, laufen dann aber in einen Konter und liegen 0:1 hinten. Davon haben wir uns irgendwie im Laufe des Spiels nicht mehr erholen können“, sagt Engelberg, der an diesem Samstag auch auf die Unterstützung der eigenen Fans hofft. Die Kreisliga-Ansetzungen des vierten Spieltages in der Übersicht: SV Harkebrügge - SV Cappeln (Freitag, 19.30 Uhr), SV Peheim - STV Barßel (Samstag, 17 Uhr), SV Emstek - FC Sedelsberg (Samstag, 18 Uhr), SV Strücklingen - SV Nikolausdorf, SV Gehlenberg - BV Essen II, SC Sternbusch - BV Bühren, VfL Löningen - SV Höltinghausen (alle am Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.