• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SVM macht Titelgewinn vorzeitig perfekt

06.05.2019

Cloppenburg Großer Jubel in Molbergen: Die Fußballer des SV Molbergen haben am Sonntag den vorzeitigen Gewinn der Kreisliga-Meisterschaft perfektgemacht. Sie besiegten vor eigener Kulisse den SV Harkebrügge 6:0. Zwar gelang dem ärgsten Verfolger FC Sedelsberg ebenfalls ein Kantersieg (7:1 gegen den STV Barßel), aber der Abstand auf den SV Molbergen beträgt satte elf Punkte. Den Vorsprung können die Sedelsberger nicht mehr wettmachen, weil sie nur noch drei Spiele bestreiten müssen. Spannend bleibt es dagegen im Tabellenkeller. Zumal die Sportfreunde Sevelten erneut gewannen.

SV Molbergen - SV Harkebrügge 6:0 (3:0). Die Molberger gaben über 90 Minuten den Ton an. Der Mann des Spiels war Johannes Bruns, dem vier „Buden“ (11., 20., 74., 79.) gelangen. Seinen schönsten Treffer markierte er nach elf Minuten, als er per Freistoß traf. Die Harkebrügger kamen über die gesamte Spielzeit hinweg nicht zu großen Möglichkeiten.

Tore: 1:0, 2:0 Bruns (11., 20.), 3:0 Michael Stjopkin (26.), 4:0, 5:0 Bruns (74., 79.), 6:0 Michael Stjopkin (82.).

Sr.: Büscherhoff (Sternbusch); Sr.-A.: Pollex, Focke.

SV Cappeln - SV Gehlenberg 0:3 (0:0). Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Beide Teams erspielten sich jeweils eine gute Möglichkeit. Nach fünf Minuten hämmerten die Gäste den Ball an die Latte. Auf der Gegenseite spitzelte Nils Klövekorn einen Freistoß knapp am Tor vorbei (40.).

Nach dem Seitenwechsel entfachten die Gehlenberger mehr Druck. In der 49. Minute markierte Marco Delgado per verwandeltem Foulelfmeter die Gästeführung. Im Anschluss vergaben die Cappelner zwei große Gelegenheiten zum Ausgleich (55., 57.). Nach dem zweiten Gehlenberger Tor durch Elias Langliz war der Drops gelutscht (60.). Langliz war es auch, der in der 63. Minute zum 3:0 für Gehlenberg traf.

Tore: 0:1 Delgado (49., Foulelfmeter), 0:2, 0:3 Elias Langliz (60., 63.).

Sr.: Börgerding (Bakum); Sr.-A.: Winter.

FC Sedelsberg - STV Barßel 7:1 (3:1). Die Barßeler standen sehr tief. Aber die Sedelsberger fanden schnell Mittel und Wege, um die STV-Defensive zu knacken. Andre Müller erzielte nach 14 Minuten die Führung. Weitere Tore folgten noch vor der Halbzeitpause durch Stefan Renken (25.) und Michael Renken (28.).

Die Barßeler durften auch einmal jubeln, als Jannek Benkens das Anschlusstor gelang (42.). Neun Minuten zuvor hatte der Sedelsberger Spas Bayraktarov einen Foulelfmeter versemmelt. Er scheiterte an Barßels Torhüter. In der zweiten Halbzeit lief die FCS-Offensive weiter auf Hochtouren.

Tore: 1:0 Müller (14.), 2:0 Stefan Renken (25.), 3:0 Michael Renken (28.), 3:1 Benkens (42.), 4:1 Reiners (61., Foulelfmeter), 5:1 Stefan Renken (66.), 6:1, 7:1 Michael Renken (75., 83.).

Sr.: Jansing (Walchum); Sr.-A.: Stahl, Ahlers.

BV Bühren - SV Strücklingen 2:1 (1:1). In dieser Partie ging es richtig zur Sache. Dabei erwischte der Gast den besseren Start, als Frank Waden in der neunten Minute das 1:0 erzielte. Es dauerte, bis der BVB die passende Antwort fand. Nach einem Foul an David Hüsing im Strücklinger Strafraum entschied Referee Felix Tiemann auf Elfmeter. Diesen verwandelte Jonas Hüsing zum Ausgleich (38.).

In der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Saterländer beste Chancen, die sie jedoch allesamt ungenutzt ließen. Acht Minuten vor Spielende strahlten die Bührener mit der Sonne um die Wette. Oliver Kock hatte eine Vorlage von Torben Evers zum 2:1-Endstand verwertet.

Tore: 0:1 Waden (9.), 1:1 Jonas Hüsing (38., Foulelfmeter), 2:1 Kock (82.).

Schiedsrichter: Tiemann (Lastrup); Sr.-A.: Meyer, Beckmann.

SV Emstek - Viktoria Elisabethfehn 3:1 (2:0). Im ersten Abschnitt war es ein Spiel auf einem schwachen Niveau. Die Gäste setzten auf Kampf, und die Emsteker machten die Tore. Sascha Middendorf (23.) und Moritz Bornhorst (44.) besorgten die 2:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit kam die Viktoria dank eines Sonntagsschusses von Tom Willhaus zurück ins Spiel (82.). Die Gäste erhöhten nun den Druck. Doch in der Schlussminute markierte Emsteks Johannes Lampe das 3:1.

Tore: 1:0 Middendorf (23.), 2:0 Moritz Bornhorst (44.), 2:1 Willhaus (82.), 3:1 Johannes Lampe (90.).

Sr.: Stender (Molbergen); Sr.-A.: Ostendorf, Miller.

SV Nikolausdorf - SV Bösel 0:3 (0:0). Die Böseler dominierten das Derby. Aber zwingende Torchancen zauberten sie lange Zeit nicht aus ihrem Hut. In der zweiten Halbzeit kam Farbe ins Spiel. Bösels Sebastian Oltmann zog die Notbremse. Dafür zeigte ihm der Schiedsrichter die rote Karte (55.).

Als alle Welt schon mit einer Punkteteilung rechnete, schlug die Stunde von Tim Bruns. Er traf gleich dreimal (90., 90.+2, 90.+3). In der dritten Minute der Nachspielzeit gab es zudem einen weiteren Platzverweis. Diesmal erwischte es Christoph Mönning vom SV Nikolausdorf. Er hatte ebenfalls die Notbremse gezogen und daraufhin die rote Karte gesehen.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Bruns (90., 90.+2, 90.+3).

Sr.: Akyol (Ganderkesee); Sr.-A.: Wolf, Müller.

SC Sternbusch - SF Sevelten 2:4 (1:3). Die Sevelter Konterstärke schmeckte den Sternbuschern gar nicht. Die Gäste schlossen gleich drei Gegenzüge (6., 16., 65.) mit einem Tor ab. Die Sternbuscher versuchten in der zweiten Halbzeit noch einmal alles, aber spätestens mit dem vierten Tor der Sevelter war der Fisch geputzt (65.).

Tore: 0:1 Wilhelm (6.), 0:2 Bathke (16.), 0:3 Wilhelm (34.), 1:3, 2:3 Gaak (42., 62.), 2:4 Rechtien (65.).

Sr.: Abeln (Strücklingen); Sr.-A.: Ungefug, Reiners.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.