• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Cloppenburg verliert gegen Wunstorf

08.04.2019

Cloppenburg Die Oberliga-Fußballer des BV Cloppenburg haben am Sonntag ihr Heimspiel gegen den 1. FC Wunstorf 0:1 verloren. Zur Pause hatte es torlos gestanden. Dass zur Halbzeitpause kein Tor gefallen war, verwunderte auch nicht sonderlich.

Die Leistung beider Mannschaften im ersten Abschnitt haute keinen der Zuschauer vom Hocker. Es war größtenteils ein maues Spiel. Stockfehler, Unkonzentriertheiten und Fehlpässe sorgten dafür, dass kein Spielfluss zustande kam. Erst nach 36 Minuten kam ein wenig Leben in die Bude. Rami Kanjo hatte sich durch die Wunstorfer Abwehr gewuselt, aber sein Schuss war zu harmlos, so dass der gegnerische Torhüter keinerlei Mühe hatte, den Ball zu parieren. Zwei Minuten später war für Kanjo die Schicht zu Ende. Für ihn kam Enes Muric ins Spiel.

Kurz zuvor hatten die Gäste eine Riesenchance verdaddelt. BVC-Keeper Diederik Bangma wollte sich den Ball schnappen, doch er rutschte aus. Wunstorfs Pascal Gos reagierte schnell, schoss den Ball auch auf das Tor, aber Innenverteidiger Leon Neldner und der Pfosten retteten die Hausherren vor einem Rückstand. In der zweiten Halbzeit war ein wenig mehr Dampf im Spiel. Eine Minute war vorüber, als Robin Ullmann (Wunstorf) zum Abschluss kam, aber Bangma rettete per Glanzparade. In der 61. Minute war es auf der Gegenseite Alexander Dreher, der nach einer Ecke sein Glück versuchte. Aber sein Versuch wurde zu einer sicheren Beute für den Wunstorfer Torhüter.

Neun Minuten vor Schluss hatte es aber im Kasten von Bangma eingeschlagen. Robert Just hatte für die Gäste getroffen. Kurze Zeit später zappelte der Ball ein zweites Mal im Netz, aber der Treffer wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt. In der 85. Minute kam Lasse Koop (BVC) zu einem Abschluss. Sein Schuss flog über das Tor.

BVC-Trainerin Imke Wübbenhorst ärgerte sich verständlicherweise über die Niederlage. „Wenn wir wenigstens 0:0 gespielt hätten, aber dann fangen wir uns leider kurz vor Schluss noch ein Gegentor ein“, sagte Wübbenhorst. Insgesamt habe die Mannschaft nicht so stark gespielt wie in den Wochen zuvor, so Wübbenhorst weiter.

Derweil teilte Dirk Wichmann, sportlicher Leiter im Herrenbereich des BVC mit, dass die Spieler Mathis Hennig, Nico Thoben und Jan Ostendorf auch über den Sommer hinaus bleiben. „Zudem bleibt ein Großteil der A-Junioren, die schon seit Winter im Kader stehen, dem Verein auch erhalten“, freute sich Wichmann, der weiter eifrig Gespräche führt. Weiterhin offen ist, wer in der neuen Saison den Posten des Co-Trainers übernehmen wird.

BV Cloppenburg: Bangma - Dreher (83. Kirik), Neldner, Westerveld, Walles, Lohe, Hennig, Thoben, Kanjo (38. Muric), Demaj, Ampofo (63. Koop).

Schiedsrichter: Rose (Braunschweig).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.