• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVC empfängt Aufsteiger Hagen/Uthlede

28.09.2018

Cloppenburg Die Trainingswoche des Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg bestand aus einem Mix aus Regeneration und Vollgas. Auf die Mischung kam es an, zumal die Trainingswoche aufgrund des Heimspiels des BVC an diesem Freitag ab 20 Uhr gegen den FC Hagen/Uthlede verkürzt war. Cloppenburgs Co-Trainer Torsten Bünger bescheinigte seiner Elf eine gute Trainingsleistung.

Am vergangenen Montag war allerdings erstmal die Aufarbeitung der 1:4-Pleite von Braunschweig angesagt. Man habe zwar keineswegs schlecht gespielt, aber die Niederlage sei dennoch verdient gewesen, meint Bünger. „Wir haben die Struktur in unserem Spiel vermissen lassen. Dazu passte auch, dass wir in einigen Phasen die Laufwege nicht eingehalten haben, während bei den Braunschweigern alles hinhaute“, so Bünger.

Bünger fordert von seiner Truppe mehr Bewegung im Spiel und vor allem, mehr Fußball zu spielen. Dass sie es kann, hat sie bereits bewiesen. Denn die Cloppenburger holten immerhin schon neun Punkte. Sie sind heimstark genau wie der FC Hagen/Uthlede. Auswärts holte der Aufsteiger aus drei Partien drei Punkte.

Bünger ist sich sicher, dass der BVC zwar auf einen starken und unbequemen Gegner treffen wird, aber man selbst ein ordentliches Spiel machen werde. Vom Personal her sieht es so aus, dass Leon Neldner zurück im Kader ist. Auch Nico Thoben konnte im Training wieder Vollgas geben. Ein Einsatz von Derrick Ampofo ist dagegen kein Thema. Der kantige Angreifer, der für die Durchschlagskraft der Cloppenburger Offensive sehr wichtig ist, wird im Rehazentrum in den Bührener Tannen aufgepäppelt, um beizeiten wieder auf Torejagd gehen zu können. „Der Bursche wird behutsam aufgebaut. Dann sehen wir weiter“, sagt Bünger. Ampofo macht beim Gartencenter & Baumschule Aumann aus Cloppenburg, eine Ausbildung. Aumann unterstützt auch das Team des BV Cloppenburg und sorgte vor Kurzem dafür, dass die Stehplatztribünen auf Hochglanz gebracht wurden.

In den Startlöchern steht indes Kevin Grammel. Er konnte in den letzten Wochen aufgrund seiner roten Karte aus dem Spiel gegen den Hannoverschen Sport-Club nur zuschauen. Nun ist die Sperre jedoch abgelaufen, und das BVC-Trainerduo hat eine Alternative mehr im Kader.

Bünger, der am Donnerstagabend den Gegner per Fernsehstudium unter die Lupe nahm, erwartet eine Gastmannschaft, die mit viel Rückenwind anreist. „Der Aufsteiger lebt auch von seiner Euphorie und macht das bisher richtig gut“, zollt Bünger den Gästen Respekt für die bisher geleistete Arbeit.

Ähnlich wie der BV Cloppenburg hat auch der FC Hagen/Uthlede viele interessante Spielertypen in seinen Reihen. Da wäre zum Beispiel der Mittelfeldspieler Justin Dähnenkamp. Der 21-Jährige glänzt nicht nur mit einer Schussgeschwindigkeit von 110 km/h, sondern auch mit einer großen Portion Torgefahr. Dähnenkamp erzielte bereits vier Saisontore.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.