• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Oberliga: Trainerduo grübelt über Startformation

13.04.2018

Cloppenburg Nach vier Spielen ohne Sieg wollen die Oberliga-Fußballer des BV Cloppenburg den Bock umstoßen. Die nächste Gelegenheit dazu ergibt sich am Sonntag ab 16 Uhr im Heimspiel gegen Arminia Hannover. Die traditionsreiche Arminia liegt in der Tabelle nur einen Platz und drei Punkte vor den auf Rang acht liegenden Cloppenburgern.

BVC-Trainer Olaf Blancke nahm die Arminen im Halbfinale des Niedersachsenpokals gegen den SSV Jeddeloh II unter die Lupe. Seine Eindrücke teilte er natürlich auch seinem Trainerkollegen Torsten Bünger mit. „Die Arminia ist eine starke Mannschaft, die mit dem Ball gut umzugehen weiß“, sagt Bünger.

Januar 1962

Duelle zwischen dem BV Cloppenburg und Arminia Hannover haben eine lange Tradition. Ein denkwürdiges Duell gab es im Januar 1962. Seinerzeit sahen 1500 Zuschauer das Gastspiel der Arminen in Cloppenburg.

Die favorisierten Hannoveraner gewannen gegen aufopferungsvoll verteidigende Cloppenburger 3:0. Zu den Torschützen gehörte Lothar Ulsaß. Ulsaß war später in der Bundesliga aktiv. Mit Braunschweig gewann Ulsaß (10 Länderspiele, 8 Tore) im Jahr 1967 die Deutsche Meisterschaft. STT

Einer der bekanntesten Akteure im Kader Hannovers ist Torhüter Sascha Algermissen, der schon für den FC Schalke in der Jugend und in der zweiten Mannschaft aktiv war. Nicht mehr im Kader ist dagegen Cetin Erbek. Der 25-jährige Mittelfeldspieler und die Arminia gehen getrennte Wege. Dies gab der Verein vor Kurzem auf seiner Internetseite bekannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil grübeln Blancke und Bünger über der Startformation für Sonntag. Mit Benny Boungou und Kristian Westerveld fallen gleich zwei etatmäßige Stammkräfte gesperrt aus. Nikita Kirik und Marius Krumland haben ihre Verletzungen auskuriert und sind zurück im Training. Kirik half am Mittwochabend in der zweiten Mannschaft aus. Dabei trug er sich in die Torschützenliste ein. „Nikita hat einen ordentlichen Eindruck hinterlassen. Gut möglich, dass er am Sonntag dem Kader angehört“, so Bünger. Der Ausfall von Westerveld und Boungou sei auch eine Chance für die Spieler aus der zweiten Reihe, sagt Bünger. Er und Blancke sind jedenfalls von der Qualität, die der Kader hergibt, überzeugt. Fußball spielen können die Jungs alle. Das Zeug für die Oberliga bringen die Spieler auch mit, meint Bünger. „Sonst würden sie auch bei uns nicht im Kader stehen“, sagt er. Das Hinspiel gewann der BVC 2:1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.