• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Packende Pokalkämpfe und Ligaalltag

28.08.2019

Cloppenburg Die vielen Fans der Bezirksligisten aus dem Landkreis Cloppenburg brauchen auch unter der Woche auf ihre „Dosis Amateurfußball“ nicht zu verzichten. In der Bezirksliga steht diesen Mittwoch, 18.45 Uhr, das Nachholspiel zwischen Hansa Friesoythe und dem VfL Oythe II an. In Altenoythe steppt auch der Bär. In der dritten Runde des Bezirkspokals spielt der SV Altenoythe auf eigenem Platz gegen BW Bümmerstede. Los geht es um 19.30 Uhr. Den Altenoyther Spielern steht eine Flutlichtpremiere ins Haus. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wird ein Spiel auf dem Hauptplatz unter Flutlicht angepfiffen.

bezirksliga

Hansa Friesoythe - VfL Oythe II. Die von Michael Kröger trainierten Oyther haben sich den Klassenerhalt auf die Fahne geschrieben. Bisher legen sie auf ihrer schwierigen Mission mit sechs Punkten aus drei Partien ein flottes Tempo vor. Im Team der VfL-Reserve befinden sich einige Kräfte mit Oberligaerfahrung. Zu den bekanntesten Akteuren bei Oythe gehört Gerrit Strey. Die Friesoyther haben die Möglichkeit zu punkten, während der Rest der Liga, abgesehen vom Gegner aus Oythe, nicht im Einsatz ist. Hansa kann vorlegen, ehe am Sonntag das Heimspiel gegen den SV Molbergen ansteht (Mittwoch, 18.45 Uhr).

3. Runde bezirkspokal

BV Garrel - BW Lohne. Garrels Trainer Alket Zeqo braucht sich um die Favoritenrolle keine Gedanken zu machen. Diese liegt klar bei den klassenhöheren Gästen. Deren Mannschaft verfügt über große Klasse. Doch die Garreler werden sich nicht verstecken, betont Zeqo. „Wir haben nichts zu verlieren“, sagt er. Am Dienstag bat Zeqo sein Team zu einem einstündigen Abschlusstraining. Bei Garrel wird Marcel Meyer berufsbedingt fehlen. Yannick Bauer ist dagegen zurück im Kader (Mittwoch, 18 Uhr).

TuS Emstekerfeld - Tur Abdin Delmenhorst. Die Emstekerfelder trainierten am Dienstag, um sich den Feinschliff zu verschaffen. Zudem galt es, die 1:5-Niederlage vom vergangenen Freitag in Lohne aufzuarbeiten. Die Gäste sind dagegen gut in Form. Sie feierten unlängst in der Bezirksliga II beim TSV Abbehausen einen 1:0-Erfolg. Auf der Trainerbank der Delmenhorst sitzt kein Geringerer als Andree Höttges. Der Coach ist der Sohn von Werder-Legende Horst-Dieter Höttges. Schließlich bestritt Höttges Senior für die Bremer 420 Bundesligaspiele. Er wurde Meister mit den Grün-Weißen und gewann als Nationalspieler die Europameisterschaft 1972 und gehörte auch dem Weltmeisterkader von 1974 an (Mittwoch, 19 Uhr).

SV Altenoythe - BW Bümmerstede. Die Altenoyther treffen auf einen prominent besetzten Gegner, bei dem unter anderem Tanju Temin und Marc Steinkraus aktiv sind. Im Tor steht Daniel Redemann, der auch schon für den SV Petersdorf spielte. Zuletzt verloren die Bümmersteder allerdings das Derby gegen den GVO Oldenburg 0:2. Der SVA konnte dagegen punkten. Die Altenoyther spielten in der Bezirksliga IV 2:2 in Goldenstedt (Mittwoch, 19.30 Uhr).

SV Molbergen - VfL Oythe. Die Molberger können aus der Rolle des Außenseiters heraus agieren, weil sie eine Klasse tiefer spielen als der Landesligist aus Oythe. Allerdings haben die Molberger in der zweiten Pokalrunde mit dem BV Cloppenburg bereits einen Landesligisten aus dem Wettbewerb geworfen. Dementsprechend gewarnt dürften die Oyther um ihren Goalgetter Tim Wernke sein.

Doch sowohl der SV Molbergen als auch der VfL Oythe ließen in ihren jüngsten Ligaspielen Federn. Der SV Molbergen verlor auf eigenem Platz gegen den SV Thüle (0:3), während der VfL Oythe 2:4 in Melle verlor. Dabei flogen Süleyman Odabasi und Mahmoud Saddik vom Platz. Zudem musste Marcel Hesselmann verletzungsbedingt ausgewechselt werden (Mittwoch, 20 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.