• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schlussmann Yannick Irmer hält JSG-Fahne hoch

09.04.2019

Cloppenburg Erneuter Arbeitssieg: Die C-Junioren-Fußballer der JSG Höltinghausen/Emstek sind in diesen Tagen als eifrige Punktesammler unterwegs. Am Wochenende besiegten sie vor eigener Kulisse Jahn Delmenhorst 1:0 (1:0). Die B-Junioren des BV Cloppenburg mussten indes eine Niederlage einstecken. Sie verloren in Lohne 0:1.

B-Junioren

Niedersachsenliga, BW Lohne - BV Cloppenburg 1:0 (0:0). In der ersten Halbzeit war in den Strafräumen beider Clubs fast nix los, weil sich ein Großteil des Spiels im Mittelfeld abspielte. Nur einmal konnten sich die Lohner durchdribbeln, aber BVC-Keeper Vincenz Busse war auf dem Posten.

Die Cloppenburger kamen derweil über Standards zu Torchancen. BW Lohne markierte in der 56. Minute die Führung durch Johann Kühling. In der Schlussviertelstunde warfen die Cloppenburger alles nach vorne. Sie versuchten den Ausgleich zu markieren. Aber der Ball wollte an diesem Tag einfach nicht über die Torlinie des BWL-Gehäuses. Ihr nächstes Pflichtspiel bestreiten die Cloppenburger erst wieder Ende April. Dann gastieren sie bei Eintracht Braunschweig II.

Kader des BV Cloppenburg: Busse - Sanders, Gemmel, Maue, Horga, Weyel, Tapken, Friederichs, Bury, Giesbrecht, Schmits, Jamko, Heitgerken, Jansen, Wichmann, Jasim.

C-Junioren

Bezirksliga, JSG Höltinghausen/Emstek - TV Jahn Delmenhorst 1:0 (1:0). Mit einem kleinen Kader und einigen angeschlagenen Spielern ging die JSG ins Rennen. Die zahlreichen Ausfälle seien jedoch keine Entschuldigung dafür gewesen, dass es an der Lauf- und Kampfbereitschaft gefehlt habe, so JSG-Co-Trainer Bastian Wessels. Dennoch sei Höltinghausen/Emstek das spielbestimmende Team gewesen. Ein großes Chancenplus erspielten sich die gastgebenden Akteure aber nicht.

Das Tor des Tages resultierte aus einem Standard. Eine Ecke von Hannes Wernke landete bei Lukas Ostendorf, der den Ball über die Torlinie bugsierte (14.). In der Folgezeit hätten die Spieler der JSG Höltinghausen/Emstek erhöhen können, aber sie ließen die Chancen ungenutzt. Die Delmenhorster schafften es indes nicht, die gut aufgelegte Abwehr der JSG Höltinghausen/Emstek zu knacken. Dies war auch ein Verdienst des Torhüters Yannick Irmer, der sich Bestnoten verdiente. Für die JSG-Talente waren es drei wichtige Punkte, aber weil ihre Trainer mit dem Auftritt keineswegs zufrieden waren, gilt es wohl erstmal das jüngste Spiel in der Trainingswoche aufzuarbeiten. Schließlich war die Leistung der Heimelf ausbaufähig.

Kader der JSG: Irmer, Mensing, Julian Wessels, Zejnilovic, Vorwerk, Ostendorf, Thölking, Müller, Drzemalla, Brinkmann, Gansel, Menke, Wernke, Ließ.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.