• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Stürmische Zeiten für Kreisligisten

15.03.2019

Cloppenburg Auch ohne Sturmtief würde es in der Fußball-Kreisliga stürmisch zugehen. Ein Blick auf die Tabelle reicht, um diesen Eindruck zu bestätigen. Im Tabellenkeller müssen die Viktoria Elisabethfehn und die Sportfreunde Sevelten in die Hufe kommen, um den Anschluss nicht zu verlieren. An der Spitze darf sich Spitzenreiter SV Molbergen trotz neun Punkten Vorsprungs auf den FC Sedelsberg nicht zu sicher sein.

Viktoria Elisabethfehn - SV Gehlenberg. Die Gehlenberger holten aus ihren ersten beiden Pflichtspielen des neuen Jahres sechs Punkte. Mit der Ausbeute ist Gehlenbergs Spielertrainer Marco Delgado verständlicherweise hochzufrieden. Doch in den Partien gegen den STV Barßel und die Sportfreunde Sevelten lief nicht alles glatt. „Wir haben ein paar Sachen ausprobiert. Zum Beispiel fingen wir in Barßel mit einer Dreierkette an. Dass wir in beiden Spielen frühe Gegentore kassiert haben, war ärgerlich“, so Delgado. Deshalb fordert er von seiner Truppe gegen das Schlusslicht einen konzentrierten Auftritt. Die Devise sei, von Beginn an gut stehen und versuchen, das eigene Spiel durchzudrücken, so Delgado.

Personell ist soweit alles im Lot. Die verletzten Spieler aus der Hinrunde stehen wieder zur Verfügung. Einziges Manko ist, dass ein zweiter Torhüter fehlt. Falls Michael Norrenbrock ausfallen sollte, rückt der Feldspieler Patrick Jansen ins Tor. Eigentlich ist Jansen für das Toreschießen zuständig. „Aber Patrick hat in der Jugend im Tor gestanden, und könnte daher Michaels Posten einnehmen“, sagt Delgado.

Delgado wird, wie die NWZ berichtete, am Ende der Saison seine Zelte in Gehlenberg abbrechen. Er will auch in der neuen Saison als Spielertrainer eine Mannschaft coachen. Anfragen liegen vor, aber entschieden sei noch nichts, so Delgado. Mit den Gehlenbergern hofft Delgado erst einmal, den Schwung aus den jüngsten Erfolgen mitzunehmen, um das gesteckte Ziel zu erreichen: „Es wäre super, wenn wir es am Saisonende unter die ersten fünf Teams der Liga schaffen.“ (Sonntag, 15 Uhr)

SV Nikolausdorf - SV Harkebrügge. Die Nikolausdorfer lieferten zuletzt in Sedelsberg einen guten Auftritt ab. Allerdings verloren sie trotz zweimaliger zwischenzeitlicher Führung 2:5. Gegen den „kleinen HSV“ muss SVN-Coach Heinz Thienel indes auf Steffen Wiese verzichten. Er sah gegen den FC Sedelsberg die gelb-rote Karte (Sonntag, 15 Uhr).

BV Bühren - FC Sedelsberg. Der BVB steht im Pflichtspieljahr 2019 noch ohne Punktgewinn da, weil es gegen den SV Molbergen (0:1) und den BV Essen II (0:3) jeweils eine Niederlage setzte. Auch am Sonntag kommt ein Gegner mit viel Schwung. Die Sedelsberger sind Tabellenzweiter (Sonntag, 15 Uhr).

SV Emstek - SV Molbergen. Die Zuschauer dürfen eine prickelnde Partie erwarten. Schließlich sind beide Teams bisher mit reichlich Tempo auf der Erfolgsspur unterwegs (Sonntag, 15 Uhr).

SV Cappeln - BV Essen II. Bei einem Sieg robben die Cappelner bis auf vier Zähler an die BVE-Reserve heran. Bei Essens Reserve ist derweil der Wurm drin. Zuletzt gab es gegen den SV Emstek eine 2:5-Klatsche (Sonntag, 15 Uhr).

SV Strücklingen - SF Sevelten. Die Sevelter müssen sich weiter auf die Hinterbeine stellen, wenn sie den Klassenerhalt packen wollen. Derweil haben die Strücklinger mit dem Abstiegskampf nichts am Hut. Sie befinden sich mit ihren 25 Zählern auf Platz neun (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - STV Barßel. Der STV hat unter die Woche die Zusammenarbeit mit seinem Trainer Fred Trainer Niederstraßer beendet. Am Sonntag springt STV-Sportwart Frank Wohlbrecht als Interimscoach ein, ehe ab nächster Woche Nils Büscherhoff das Kommando übernimmt (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.