• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Verbandspokal: BVC rauscht an Viertelfinale vorbei

06.08.2018

Cloppenburg Das war unnötig: Der Fußball-Oberligist BV Cloppenburg hat den Einzug ins Viertelfinale des Niedersachsenpokals der Amateure verpasst. Am Samstag verloren die Cloppenburger ihr Achtelfinalspiel zu Hause gegen den Heeslinger SC 1:2 (1:1).

Eine bittere Niederlage aus Sicht der BVC-Akteure, weil sie vor rund 250 Zuschauern keineswegs schlechter waren als der Gegner. Im Gegenteil. Vor allem über weite Strecken der ersten Halbzeit waren sie die bessere Mannschaft. Ihren guten Start vergoldeten die Hausherren mit dem Führungstor von Derrick Ampofo, der nach einem Bolzen von Heeslingens Oliver Gerken zur Führung einschoss (13.).

Die Cloppenburger blieben am Drücker. Die nächste gute Gelegenheit zur Resultatsverbesserung bot sich in der 21. Minute, als es Freistoß für die Heimelf gab. Ein Fall für Leon Neldner. Den ersten Schuss hatte er in die Mauer gejagt, der Nachschuss strich nur knapp an der vom Heeslinger Keeper aus gesehenen linken Ecke vorbei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vier Minuten später setzte sich Boungou gut auf der linken Seite durch, seine Hereingabe verpasste jedoch der mitgelaufene Drilon Demaj um Zentimeter. In der 33. Minute hallte der Elfmeterpfiff durch das Stadion an der Friesoyther Straße. Was war passiert? Heeslingens Sidney-Philipp Wix vermochte sich gegen Ampofo nur mit einem Foul zu wehren. Für den BVC trat Benny Boungou an. Seinen schwach geschossenen Elfmeter parierte HSC-Keeper Arne Exner. Kurz vor der Halbzeitpause bekamen die Heeslinger eine Ecke zugesprochen. Der Ball segelte durch den Strafraum, und Malik Gueye köpfte ein.

Das vermeidbare Gegentor schien den BVCern auch nach dem Seitenwechsel in den Köpfen herumzuspuken. Denn in der Anfangsphase agierten sie fahrig. Davon profitierte der Gegner, der in Person von Sydney-Philipp Wix das 2:1 markierte (48.).

Im Anschluss fingen sich die Cloppenburger wieder und erarbeiteten sich, genau wie die Gäste, Chancen. In der 49. Minute setzte sich Demaj nach einem Zuckerpass von Matthis Hennig in Bewegung. Doch im Duell mit Exner bekam Demaj nicht genügend Schmackes hinter den Ball. In der Folgezeit warfen die Cloppenburger alles nach vorne. In der 73. Minute die nächste dicke Gelegenheit: Neldner setzte Boungou in Szene, aber sowohl Boungou als auch Sekunden später Demaj brachten den Ball nicht im Heeslinger Tor unter. „Mit der Gesamtleistung bin ich zufrieden. Jedoch ärgern mich die Gegentore“, sagte BVC-Trainer Olaf Blancke.

BVC: Bangma - Ostendorf (81. Grammel), Hennig, Westerveld, Plaggenborg, Lohe, Thoben (71. Kirik), Boungou, Neldner, Demaj, Ampofo.

Gelb-Rote Karte: Edison Mazreku (90+3, Heeslinger SC).

Sr.: Schmidt (Laatzen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.