• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hallenfußball: Varrelbuscher Altmeister setzen Ausrufezeichen

29.01.2018

Cloppenburg Beim Auftakt der Vorrundengruppe B (Spielort Molbergen) und der Gruppe D (Emstek) im Zuge der 42. Hallenkreismeisterschaft der Ü-32-Fußballer ist am Samstag von Langeweile gar keine Spur gewesen. Im Gegenteil. Es ging ordentlich zur Sache unterm Hallendach.

In der Gruppe B gab es schon zu Beginn die erste Überraschung, weil Viktoria Elisabethfehn sein Team zurückgezogen hatte. „Alle Spiele werden mit 0:5 gewertet, und es gibt keinen neuen Spielplan“, schrieb der Pressesprecher des NFV-Kreises Cloppenburg, Jürgen Dill, am Sonntagmorgen in einer Mitteilung. Unterdessen bekamen die als Mitfavorit auf den Titel gestarteten Akteure des TuS Emstekerfeld kein Nervenflattern. Sie nahmen ihre Favoritenrolle souverän an, und fuhren drei Siege ein. Dabei untermauerten sie einmal mehr ihre Ambitionen auf den Titel. Zudem setzten sie mit der gelernten Offensivkraft Niels Kroner einen Feldspieler in die Kiste, um noch einmal mehr Schwung ins Offensivspiel zu bekommen. Durch die Siege gegen die SG Ermke/Molbergen (2:0), BW Galgenmoor (2:0) und den SV Nikolausdorf (4:1) übernahm der TuS auch gleich die Tabellenführung. Dahinter reihte sich die SG Ermke/Molbergen, die, scheinbar vom Heimvorteil beflügelt, sechs Punkte aus drei Partien holte, ein. Nun werden die Mannen der SG alles versuchen, auch am zweiten Spieltag diesen Platz zu halten. Schließlich schaffen es nur die besten zwei Teams aus jeder Gruppe in die Endrunde. Aber das wird kein leichtes Unterfangen für die Spielgemeinschaft Ermke/Molbergen. Der Tabellendritte BV Neuscharrel und der Vierte BV Garrel haben ebenfalls sechs Zähler auf dem Konto. Der Fünfte BW Galgenmoor erkämpfte sich bisher drei Punkte. Vorletzter ist der SV Nikolausdorf mit null Punkten. Auf dem letzten Platz rangiert das zurückgezogene Team von Viktoria Elisabethfehn.

In der Gruppe D setzte sich der BV Varrelbusch an die Spitze und zeigte der SG Winkum/Wachtum im direkten Duell eine lange Nase. Die Varrelbuscher gewannen 3:1. Zuvor hatten sie bereits gegen die SG Emstek/Höltinghausen (3:0) und den SV Bethen (1:1) fleißig gepunktet. Mit den sieben Zählern hat sich der Spitzenreiter BV Varrelbusch eine Top-Ausgangsposition für den zweiten Spieltag erarbeitet. Die erste Garde der SG Winkum/Wachtum musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Vor der Niederlage gegen Varrelbusch hatte sich der Titelverteidiger in den Partien gegen den SV Bethen (3:1) und im Derby gegen den VfL Löningen (5:0) schadlos gehalten. Die SG geht mit den sechs Punkten als Zweiter in den zweiten Spieltag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwei Zähler dahinter rangieren der Dritte VfL Löningen und die SG Höltinghausen/Emstek auf Platz vier. Drei Zähler holten sich die Sportfreunde Sevelten, während das zweite Team des BV Garrel auf zwei Punkte kommt. Den letzten Tabellenplatz belegt der SV Bethen mit einem Zähler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.