• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: „Danish Dynamite“ für den Drittligisten

29.07.2020

Cloppenburg Als am 25. Februar in der Dänischen 1. Division im Kopenhagener Vorort Frederiksberg der heimische FIF auf HØJ Elite aus Ølstykke traf, kannten sich Jeppe Villumsen (FIF) und Mikkel Beck (HØJ) nur flüchtig. Das ändert sich aber schlagartig, denn die beiden jungen Dänen wagen den Schritt ins Ausland und verstärken den Drittliga-Aufsteiger TV Cloppenburg. Beide Spieler nahmen bereits am Trainingslager des TVC am vergangenen Wochenende teil und nutzten den Besuch in Deutschland, um ihre Verträge zu unterschreiben.

Unterstützung gesucht

Für beide Neuzugänge startet am 1. August das Abenteuer im Oldenburger Münsterland. Dann heißt es, erst einmal mit Unterstützung aus dem Teammanagement eine Wohnung und einen Arbeitsplatz zu finden. „Natürlich sind wir beim TVC vom reinen Profitum weit entfernt. Wir sind aber optimistisch, dass wir mit unseren Partnern in der heimischen Wirtschaft ganz schnell gute Lösungen finden werden“, erklärt TVC-GmbH-Geschäftsführer Maik Niehaus die Rahmenbedingungen für die beiden Wechsel.

Shooter mit Grademaß

Mit Jeppe Villumsen hat die Sportliche Leitung für den linken Rückraum den gewünschten Spielertypen gefunden. Der 24-jährige Däne überzeugte den TVC mit hervorragenden Shooterqualitäten und bringt ansonsten mit Kraft, Schnelligkeit und Übersicht alles mit, was einen guten Rückraumspieler auszeichnet. Villumsen erlernte das Handballspiel in der kleinen Gemeinde Svinninge auf Sjælland. Der Zwei-Meter-Hüne wuchs in einer handballbegeisterten Familie auf. Früh entwickelte sich seine zusätzliche Liebe zum Beachhandball. Mit der Beachhandball-Nationalmannschaft von Dänemark nahm er an Welt- und Europameisterschaften teil und feierte 2019 mit dem Gewinn der Goldmedaille bei der Europameisterschaft in Polen seinen größten Erfolg.

Spielgestalter

Eine internationale Medaille kann auch Mikkel Beck sein Eigen nennen. Der 21-jährige Mittelmann belegte mit der Dänischen U-19-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2017 in Georgien den dritten Platz. Beck kommt aus Haslev in Sjælland. Früh wechselte er bereits in die Jugend von GOG, dem vielfachen Dänischen Meister und Pokalsieger. Mit der U-18 wurde er auch Dänischer Meister. „Mikkel ist ein unglaublich leichtfüßiger Spielgestalter mit sehr gutem Zug zum Tor. Er hat immer einen Blick für den Kreisläufer“, freut sich TVC-Coach Barna-Zsolt Akacsos über seinen neuen Spieler.

Disco-Golf

Für den TVC-Übungsleiter gilt es jetzt, die Neuen in die Mannschaft zu integrieren. Vielleicht ist in der Vorbereitung dann auch mal Zeit Discogolf zu spielen, denn diese Friesbee-Variante ist in Dänemark sehr beliebt und die große Leidenschaft von Jeppe Villumsen.

Für die TVC-Verantwortlichen ist die Kaderplanung mit den beiden Verpflichtungen so gut wie abgeschlossen. Nach Nils Goepel (Schwanewede) und Adam Pal (Ungarn) sind die beiden Dänen, die beide übrigens deutsch sprechen, die externen Neuzugänge Drei und Vier und könnten bereits am Freitag (in Wilhelmshaven) und am Samstag (in Aurich) schon gefordert werden..

Maik Niehaus (TVC-GmbH-Geschäftsführer): „Wir sind bei der Suche für den Rückraum Links und Mitte sehr zurückhaltend und wählerisch gewesen. Trotz der finanziell eingeschränkten Möglichkeiten sollten weitere Neuzugänge gleichzeitig Soforthilfen sein. Bei Mikkel und Jeppe ist uns dies sehr gut gelungen. Jeppe und Mikkel sind unsere Wunschzugänge und letzte Puzzleteile für unseren Kader, womit wir hohe Qualität hinzugewonnen haben. Mikkel hat uns mit seiner jungen, frechen Art überzeugt. Er ist sicher einer der talentiertesten Mittelmänner seines Jahrgangs in Dänemark und wird uns mit seinen Ideen stark bereichern. Jeppe erfüllt alle von uns gesuchten Eigenschaften. Er kann aus dem Rückraum werfen, hat eine gute Übersicht und bringt hervorragende Physis für die Defensivarbeit mit.“

Barna-Zsolt Akacsos (TVC-Trainer): „Mikkel ist unglaublich leichtfüßig mit sehr gutem Zug zum Tor. Er setzt den Kreisläufer sehr gut im Spiel ein. Ein Spieler, der trotz seines jungen Alters sehr viel Handballkenntnis mitbringt. Jeppe bringt neben hervorragende Shooterqualität alles mit, was einen guten Rückraum auszeichnet: Kraft, Schnelligkeit und Übersicht.“

Mikkel Beck: „Es war keine schwierige Entscheidung. Ich habe die Handball-Kultur in Deutschland mit den vielen Fans immer sehr gemocht. Ich wollte etwas Neues ausprobieren und mich in einem anderen Land beweisen. Deutschland war für mich ein ideales Ziel.Ich bin froh, beim TVC gelandet zu sein. Mannschaft und Umfeld haben uns gut aufgenommen. Die Gespräche mit dem Trainer haben mir sehr gut gefallen. Ich mag seine Spielphilosophie.“

Jeppe Villumsen: „Ich spiele schon lange mit dem Gedanken, ins Ausland zu gehen – im letzten Jahr war ich kurz davor. Ich hatte damals im letzten Moment den Rückzieher gemacht und es oft bereut. Als sich nun die Gelegenheit beim TVC ergab, habe ich zugegriffen. Nun freue ich mich darauf, mein Schuldeutsch zu verbessern und die deutschen Handballkultur kennen zu lernen. Die Jungs haben uns gut aufgenommen.“

Christian Bien (kommissarische Abteilungsleitung): Wir freuen uns, dass unser sportliches Aushängeschild der Handballabteilung mit den beiden sympathischen Dänen nun die Kaderplanung abgeschlossen hat. Großer Dank an das Teammanagement, dass diese Wechsel in schwierigen Zeiten realisierte. Ein ganz besonderer Dank geht an die Sportliche Leitung Maik Niehaus und an Georg Engelhardt, die in monatelanger Arbeit mit unendlichen vielen Gesprächen sehr gute Lösungen gefunden haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.