• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Eu-Austritt Großbritanniens
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gülzow kämpft um EM-Start

07.06.2019

Cloppenburg Diese Hoffnungen sind nicht auf Sand gebaut, weil er auch auf Sand ein hervorragender Spieler ist: Erik Gülzow, Rückraumspieler des Handball-Oberligisten TV Cloppenburg, hofft auf die Teilnahme an der Beachhandball-Europameisterschaft. Es wäre das erste große Turnier für ihn als Nationalspieler.

Und dafür, dass es dazu kommt, hat Gülzow schon geackert. Liegen doch anstrengende Tage hinter ihm. Er war zum EM-Vorbereitungslehrgang der Deutschen Beachhandballnationalmannschaft vom DHB-Bundestrainerduo Konrad Bansa und Kai Bierbaum ins westfälische Witten eingeladen worden. Dort erlebte der 25-Jährige intensive vier Tage, an denen die Nationalmannschaft die Defensivarbeit und die Einarbeitung des offensiven Spielsystems im Fokus hatte.

Auch eine Leistungsdiagnostik an der Uni Münster stand auf dem Programm. Und offenbar hat Gülzow, der im Sommer normalerweise für das Beachhandballteam „Nordlichter“ spielt, seine Chance nicht in den Sand gesetzt. Er glaubt zumindest, dass er einen guten Eindruck hinterlassen hat und hofft nun auf die Nominierung für die Titelkämpfe vom 2. bis 7. Juli in Polen. Zuvor steht für die Nominierten noch ein Vorbereitungsturnier in Ungarn an. Ende des Jahres 2018 hatte der Abwehrspezialist bereits an einem Turnier in den Niederlanden teilgenommen.

Beim TVC sieht man Gülzows Beachhandball-Ambitionen positiv. „Für Erik ist das eine gute Gelegenheit, nach seinem Auslandsaufenthalt, der ihn die Rückrunde der vergangenen Saison kostete, wieder in den Wettkampfmodus zu gelangen“, erkennt TVC-Coach Barna-Zsolt Akacsos eine Win-Win-Situation. „Er wird zu unserem Trainingsauftakt, welcher erst nach der EM ist, optimal vorbereitet sein.“ Nun gilt es für die TVC-Fans, die Daumen zu drücken, dass Gülzows Anstrengungen nicht im Sande verlaufen . . .

->  Im Beachhandball spielen zwei Teams mit jeweils drei Feldspielern und einem Torwart barfuß auf einer Sandfläche gegeneinander. Die zwei zehnminütigen Hälften werden unabhängig voneinander gewertet. Gewinnen beide Mannschaften je eine Halbzeit, kommt es zum Penaltywerfen. Endet eine Hälfte unentschieden, entscheidet ein „Golden Goal“. Schwierige Würfe wie der Kempa-Trick, die zum Tor führen, werden als zwei Treffer gewertet.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.