• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: TVC muss bei seinem Debüt auf Zuschauer verzichten

24.10.2020

Cloppenburg Heimdebüt in der Dritten Liga, aber ohne Zuschauer – so ist die Situation an diesem Samstag um 19.30 Uhr in der Halle Leharstraße, wenn die Handballer des TV Cloppenburg das Team HandbAll Lippe II empfangen werden. TVC-Trainer Barna-Zsolt Akacsos spricht über den Gegner von einer Wundertüte, denn zehn Spieler sind unter 23 Jahre alt, dürften mit Zweitspielrecht statt beim Bundesligisten TBV Lemgo diesmal in Cloppenburg mitwirken, weil der TBV an diesem Wochenende spielfrei ist.

„Abwarten – schließlich ergeht uns das ja schon häufiger. Wir wussten nach der langen Zwangspause vor dem Spiel in Hagen nicht, wo wir stehen“, nimmt der TVC-Coach Überraschungen locker. Zumal das Spiel beim Topfavoriten Eintracht Hagen trotz der Niederlage zu einer sehr positiven Überraschungen wurde. „52 Minuten lang haben wir gezeigt, was wir wirklich können. Das hat Selbstvertrauen gegeben, wie in der Trainingswoche danach deutlich zu erkennen war“, sagt Akacsos, der die erste Darstellung seines Teams in der Dritten Liga als sehr gelungen wertete.

Denn gegen einen Gastgeber, der die Zweite Liga anstrebt, nahezu täglich, manchmal zweimal pro Tag trainiert, fallen derartige coronabedingte Probleme wie Trainings- und Testspielverbote für den TVC besonders ins Gewicht. Erst als der mit neun Treffern herausragende Jeppe Villumsen müde wurde und eine Pause benötigte, war die rechte Angriffsseite des TVC geschwächt. Neuzugang Adam Pal konnte dies nicht kompensieren, ihm fehlte aber wegen seiner Schulterprobleme auch noch genügend Durchschlagskraft. Die MRT-Untersuchung ergab aber glücklicherweise, dass keine gravierende Verletzung vorliegt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Pechvogel beim TVC scheint Neuzugang und Kreisläufer Nils Goepel zu werden. Nachdem Rückenprobleme und Trainingsrückstand allmählich aufgearbeitet sind, hat er seit Mittwoch Schwierigkeiten mit der Achillessehne. Ob er auf der Bank sitzt und kleine Einsätze bekommen kann, bleibt abzuwarten.

Die Gäste warten nach drei Niederlagen gegen Baunatal (24:30), Habenhausen (16:22) und Gensungen/Felsberg (27:30) auf ein erstes Erfolgserlebnis, doch Akacsos warnt: „Unser Gast ist topbesetzt. Das gilt für alle Positionen. Jeder Spieler kann ein Duell auch allein entscheiden.“ Wichtig für die Partie werde sein, wieweit in der vergangenen Trainingswoche der TVC seine Rückstände weiter aufgearbeitet hat. Konditionell sehe es gut aus, aber wenn im Spiel das Tempo erhöht werden müsse, sollte schon mehr Sicherheit als gegen Hagen vorhanden sein. „Wenn wird da die Fehlerquote weiter reduzieren, sieht es gut aus“, so Akacsos. und die Gebühr für das Livestream-Ticket dem TVC zukommen lassen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.