• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TVC scheitert im Pokal an OHV Aurich

15.10.2018

Cloppenburg Es war in der zweiten Runde im NHV- und BHV-Pokal die einzige Gruppenrunde mit vier Mannschaften, die in Cloppenburg stattfand. Und diese nahm den erwarteten Verlauf, denn im letzten der insgesamt sechs Spiele, die jeweils über zweimal 15 Minuten abliefen, entschied sich zwischen Gastgeber TV Cloppenburg und dem OHV Aurich, wer in die dritte Runde am 17./18. November einziehen wird und um das am 22./23. Dezember angesetzte „Final Four“ spielen darf, deren dann beiden besten Teams am Amateurpokal des DHB teilnehmen werden.

TV Cloppenburg - OHV Aurich 16:17 (7:10). Die Ausgangslage vor diesem „Finale“ war klar. Der TV Cloppenburg musste, wollte er in die dritte Runde einziehen, die Gäste besiegen, weil sie zuvor zwar mit 21:9 gegen Wagenfeld/Wetschen gegenüber dem 22:10 des TVC die gleich Tordifferenz erzielt hatten, aber gegen den Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz mit 20:15 gegenüber dem 14:11 des TVC um zwei Treffer besser abgeschnitten hatten.

Aurich hatte den besseren Start und erlaubte sich bis zum 6:3 (7.) nahezu keinen Fehlversuch, während beim TVC die Abwehr doch einige Lücken zu viel zeigte. Im Angriff bot der TVC erst Mitte der ersten Halbzeit mehr Durchschlagskraft vor allem dank Marc Schulat, der per Doppelpack auf 5:6 (9.) verkürzte, und Bence Lugosi zum 7:8 (13.) traf.

Doch Aurich hielt den Vorsprung vor allem dank Linksaußen Tim Johannes Stapenhorst, der bis zum 10:7-Pausenstand dreimal getroffen hatte, während auf der Gegenseite Kreisläufer Ole Harms mit einem Siebenmeter scheiterte (15.) und von der OHV-Deckung sehr gut beschattet wurde.

Aber die Gastgeber kämpften nach dem Seitenwechsel, ließen sich vom 10:13 (20.) nicht schocken, verkürzten auf 12:13 (23.) und auf 15:16 (28.). Doch zum Ausgleich oder der notwendigen Führung sollte es nicht reichen. Denn immer wieder schlichen sich technische Fehler ein, so dass auch ein prestigeträchtiges Unentschieden als Achtungserfolg gegen den Oberliga-Spitzenreiter dem Gastgeber versagt blieb, da Jannis Koellner, der bei seinen Aktionen viel Pech entwickelte, mit seinem letzten Versuch hängenblieb.

TV Cloppenburg - HSG Barnstorf/Dieholz 14:11 (7:5). Im Auftaktspiel dieser Pokalrunde gegen den Ligakonkurrenten Barnstorf/Diepholz um den Ex-Cloppenburger Jakub Anuszewski tat sich der TVC eine Halbzeit lang sehr schwer. Vor allem Jan Linne (6) fand Lücken in der nicht immer überzeugenden Abwehrformation der Hausherren.

So blieb der TVC nur dank der Treffsicherheit von Ole Harms – drei Siebenmetertore bei drei Versuchen – dran, konnte, aber den 5:7-Rückstand zur Pause, der danach bis zum 9:7 (21.) konstant blieb, nicht verhindern. Erst als die HSG die einzige Unterzahl kassierte, schlugen Niels Uwe Hansen und Vincent Saalmann zum 9:9 zu, die dank ihrer beiden Toren zum 11:9 (26.) den Weg zum Erfolg bahnten, woran auch Saalmanns Siebenmeter-Fehlschuss fast unter die Hallendecke nichts mehr änderte.

TV Cloppenburg - HSG Wagenfeld/Wetschen 22:10 (12:7). Gegen das Team aus der Landesklasse Weser Ems Süd dauerte es einige Minuten, ehe sich der TVC vom 4:4 (6.) auf 8:5 (9.) und 12:7 zur Pause absetzen konnte. Nach dem Seitenwechsel hatte Cloppenburg dann leichtes Spiel, baute den Vorsprung zwar immer mehr aus.

Doch es sollten am Ende zwei Treffer fehlen, um vor dem Duell mit Aurich das bessere Torverhältnis zu haben. Ein starke Leistung bot Linksaußen und Nachwuchskraft Bennet Krix

TVC: Legler, Thomann - Krause (0, 0, 0), Koellner (0, 3/1, 0), Harms (4/3, 0, 1), Witt (0, 0, 0), Danielzik (1, 4, 0), Trapp (1, 1, 0), Schulat (0, 2, 4), Hansen (3, 2, 4), Saalmann (4/2, 2, 3), Lugosi (0, 3, 4), Krix (1, 5, 0).

Die Ergebnisse der anderen Gruppenpiele: HSG Wagenfeld/Wetschen - OHV Aurich 9:21 (4:11), OHV Aurich - HSG Barnstorf/Diepholz 20:15 (9:9), HSG Wagenfeld/Wetschen - HSG Barnstorf/Diepholz 13:17 (4:8).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.