• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Historie: Scheibenräder sollen Harter im Sommer 87 beflügeln

02.08.2017

Cloppenburg Der Sommermonat August 1987 hatte für die Sportler des Landkreises Cloppenburg einige Höhepunkte zu bieten. So fand im Hotel Bünger in Bethen damals der Kreistag des NFV-Kreises Cloppenburg statt. Dabei wurden unter anderem die Fußballer der Sportfreunde Sevelten als Meister der Kreisliga ausgezeichnet.

Während zum Auftakt des Vechtaer Stoppelmarktes bekannte Schlager-Größen wie Roy Black, Costa Cordalis und Chris Roberts mit ihren Gassenhauern die Stimmung in einem ganz bekannten Festzelt zum Kochen brachten, war die Stimmung im Fanlager des BV Cloppenburg auf dem Tiefpunkt. Ihr Team hatte in der Fußball-Landesliga beim VfL Oldenburg eine 1:4-Packung bekommen. Die Leistung der BVCer war schlecht. Zudem hatten monsunartige Regengüsse den Kunstrasenplatz phasenweise komplett unter Wasser gesetzt. Seinerzeit titelte die NWZ in ihrer Ausgabe vom Montag, 10. August 1987: „Cloppenburg ein Hühnerhaufen. Junge Spieler noch überfordert.“

In Torlaune präsentierten sich indes die Fußballer vom FC Sedelsberg. Sie gewannen ihr Heimspiel in der Bezirksklasse IV gegen GW Dersum deutlich mit 7:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In einer Topform präsentierten sich auch die Nachwuchshandballer des TV Cloppenburg beim „11. Internationalen Kleinfeldturnier“ in Garrel. Gleich in vier Altersstufen holten sich die Cloppenburger den Pokalsieg. Zudem erkämpfte sich die weibliche A-Jugend den dritten Platz.

Cloppenburgs Radsport-Ikone Sven Harter vom damaligen Kultteam MSC Kalkhoff Cloppenburg bereitete sich derweil mit Akribie und Trainingsfleiß auf die Weltmeisterschaften in Wien vor. In der Donau-Metropole nahm er vom 25. bis 31. August an den Steher-Weltmeisterschaften teil.

Für den damals 23-jährigen Cloppenburger war es die zweite Berufung vom Bund Deutscher Radfahrer zu einer Weltmeisterschaft. Zuvor war er bereits als Junioren-Crossfahrer bei der Weltmeisterschaft in Spanien dabei. Für den Kampf mit der starken Konkurrenz war Harter gerüstet. Für seinen WM-Start wurden eigens spezielle Scheibenräder aus Japan eingeflogen.

Beim Abendsportfest der Leichtathleten des VfL Löningen waren 130 Teilnehmer am Start. Im 100-Meter-Sprint der Herren kam es zum mit Spannung erwarteten Duell zwischen dem Cloppenburger Hartwig Thobe und VfL-Akteur Heiner Göttke. Schlussendlich gewann Thobe in 11,6 Sekunden.

Grund zu Feiern hatte auch die erste Herrenmannschaft vom Tennisverein Barßel. Mit 12:0-Punkten wurden die Asse Meister der Tennis-Kreisliga Cloppenburg in der Freiluftsaison. Zudem gelang den Herren in der Hallensaison der Aufstieg in die Bezirksliga.

Gegen Ende des Monats ließen unterdessen die Kreisliga-Fußballer des SV Kampe aufhorchen. Ohne ihren Spielmacher Strenge bezwangen sie vor gut 100 Zuschauern Hansa Friesoythe 1:0.

Volle Hütte hieß es auch beim Jubiläumsfest, welches der Schwimmverein Lastrup anlässlich seines 15-jährigen Bestehens feierte. Dabei waren gut 300 Teilnehmer aus elf Vereinen zum ersten Lastruper Vergleichsschwimmfest angereist.

Beim freundschaftlichen Kräftemessen der A-Junioren des BV Cloppenburg und des 1. FC Köln in Höltinghausen hieß es unterdessen am Ende 2:0 für die Cloppenburger Nachwuchs-Fußballer. Die Tore markierten Osterkamp und Menke. Aufseiten der Kölner stand unter anderem Horst Heldt im Kader, der heutige Manager von Hannover 96.

Ihre Klasse untermauerten auch die Brüder Jörg und Sven Schwarberg vom 1. PBC Schneiderkrug bei den zweiten Pool-Billard-Europameisterschaften der Schüler in Gstaad in der Schweiz. Sie hinterließen bei topbesetzten Titelkämpfen einen hervorragenden Eindruck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.