• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenmannschaften eine Runde weiter

28.08.2018

Cloppenburg /Höltinghausen /Friesoythe /Garrel HVN-/BHV-Pokal, Frauen: TV Cloppenburg - SFN Vechta 33:28 (17:10). Ein schöner Erfolg zwei Wochen vor Saisonbeginn, den Trainer Theo Niehaus aber nicht zu hoch bewertete, denn die Gäste hatte eher eine verstärkte Reserve statt der Oberligagarnitur geschickt. Den TVC, bis auf Wiebke Neelen komplett, störte dies wenig, er zog in der ersten Hälfte sein Spiel auf, wobei Neuzugang Kim Klostermann auf der linken Rückraumseite überzeugte. Nach der Pause probierte Niehaus viel aus, gewann so die Erkenntnis, dass sowohl in den neuen Abwehrformationen als auch im Angriff noch Arbeit steckt, woran in zwei inoffiziellen Testspielen auch gefeilt werden soll.

TVC: Backhaus, Gerst, Remme - Büssing (7/2), Kohlsdorf (2), Klostermann (6), Deeben (3/1), Bosmann (2), Klein (2), Maier (1), Hillmer (7), Kalvelage (1), Maus (1), Germann (1).

SV Höltinghausen - Elsflether TB 28:26 (15:16). Im Duell zweier Landesligisten kam der Gastgeber zunächst schwer in den Wettkampfmodus, lag 6:11 zurück (18.), ehe der SVH seine 5:1-Abwehr umstellte, um die Gefahr auf den Außenpositionen, wo der Gast zwölf Treffer verbuchte, auch durch den Einsatz von Rückkehrerin Sarah Walter besser zu stoppen. Mit dem 16:16 kurz nach der Pause hatte der SVH die Partie dann zwar im Griff, musste sich aber auf die 5:1-Deckung der Gäste und nach dem 20:20 (40.) auf die direkte Deckung gegen Theresa Böckmann einstellen. So setzte sich der Gastgeber erst nach dem 25:25 (54.) entscheidend ab.

SVH: Reinke - Schreider (1), L. Walter (6), Menke (3), Felstermann (6), Ebendt (4/3), Wienken (1), Grabowicz, Böckmann (5), S. Walter (2).

Männer: HSG Friesoythe - MTV Aurich 35:38 (15:17). Nachdem sich am Donnerstag zuvor Gerrit Binder im Testspiel gegen den Tvd Haarentor am Sprunggelenk verletzte – die HSG unterlag deutlich – fehlten im Pokalspiel gegen den Landesligaaufsteiger sechs Spieler. In einer sehr torreichen Partie, die nur von einem Unparteiischen geleitet wurde, führte der Gastgeber zunächst knapp, ehe sich die wurfgewaltigen Gäste auf 23:18 (36.) deutlich absetzten. Hier haderte Trainer Günter Witte auch mit der großzügigen Regelauslegung, denn den Gästen wurde gegen die erneut sehr offensiv aufgestellte HSG-Deckung der ein oder andere „Wandertag“ erlaubt. Hinzu kam, dass Friesoythe trotz der 35 Treffer noch mindestens zehn klare Chancen ausließ. So gelang es zwar, mehrmals, aufzuholen, enger als bis auf zwei Tore kam die HSG nicht heran und schied damit im Pokal aus.

HSG: Fründt - Willmann (7), M. Witte (3/1), Sawizki (2), Albers (11/2), Kühn (1), Laskowski, Kulle (1), Deeken (2), Alberding (8).

BV Garrel, Aufsteiger in die Landesklasse, absolvierte ein Pokalturnier beim Oberligisten TV Bissendorf-Holte. Nachdem die kleine Truppe um Spielertrainer Michael Siemer gegen die SG Teuto Handball (19:9) und den TV Georgsmarienhütte II (16:15) gewann, ging es im Duell mit dem Gastgeber ums Weiterkommen. Hier fehlte gegen den personell deutlich überlegenen Favoriten am Ende die Kraft beim 12:25 (6:10).

BVG: Tebben - Koopmeiners (2, 2, 2), Buschenlange (1, 1, 1), Siemer (6/2, 3, 6), Behrens (4/1, 7, 0) Kröger (1, 0, 2), Bärlein (2, 2, 0) Endelmann (3, 1, 1).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.