• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Brinkmann steht nicht mehr zwischen den Pfosten

08.02.2019

Cloppenburg /Höltinghausen In der Landesliga der Damen erwarten beide Teams aus dem Landkreis heiße Duelle.

Handball, Frauen, Landesliga, SV Höltinghausen - SV Holdorf (Samstag, 18 Uhr): Vor dem Spiel gegen die derzeit dicht an den Abstiegsplätzen stehenden Holdorferinnen steht Höltinghausens Trainerin Kerstin Wichmann weiterhin vor Personalproblemen. Ann-Katrin Felstermann fehlt noch wegen Klausurterminen und Sarah Ebendt hat nach einer Hüftverletzung noch Sportverbot. Hinter dem Einsatz von Kerstin Meyer (Knieprobleme) steht noch ein Fragezeichen.

Definitiv keinen Einsatz gibt es für Alexandra Brinkmann – nie mehr. Die zweite Torfrau muss ihre Handschuhe aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel hängen. Für sie springt Tabea Lampe in die Bresche. Eine Verstärkung für das Team erhofft sich Kerstin Wichmann von Laura Mattke, die am Samstag ihr Heimdebüt nach ihrer Rückkehr vom BV Garrel gibt. Die Trainerin erwartet ein kampfbetontes Spiel. „Die Mädels sind heiß aufs Spiel, und auch für Holdorf ist die Messe noch lang nicht gelesen. Die werden alle Register ziehen, um Punkte mitzunehmen. Da müssen wir gegenhalten und Gas geben.“

SW Osterfeine - TV Cloppenburg (Samstag, 18.30 Uhr): Selbst beinharte Skeptiker würden das Auswärtsspiel des Tabellenführers beim Aufsteiger wohl als „potenziell lösbare Aufgabe“ bezeichnen. TVC-Trainer Theo Niehaus mahnt aber gerade bei solchen Spielen volle Konzentration an. „Wir dürfen Osterfeine nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich habe schon vor der Saison gesagt, dass das kein typischer Aufsteiger ist“, sagt er und warnt davor, sich am Ergebnis des Hinspiels zu orientieren (das der TVC mit 37:17 gewann). „Wir fangen auch am Samstag wieder bei 0:0 an“, so Niehaus. „Wir brauchen die zwei Punkte und wollen sie auch holen.“

Nicht helfen kann Wiebke Neelen, die mit Knieproblemen weiter ausfällt. Fraglich ist der Einsatz von Tina Deeben (Schulterverletzung). Dafür wird Britt-Sophie Kohlsdorf dabei sein. Niehaus erhofft sich so mehr Flexibilität. „Wir können uns drauf einstellen, dass Osterfeine sich etwas einfallen lassen wird, um uns vor knifflige Aufgaben zu stellen“, sagt er. „Wir müssen gewappnet sein für ein variables Deckungsspiel.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.