• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Landesliga: TVC gegen HSG Phoenix klar favorisiert

26.10.2019

Cloppenburg /Höltinghausen Die heimischen Handball-Landesligisten haben jeweils Heimrecht. Die Frauen des TV Cloppenburg haben die leichtere Aufgabe.

Handball, Frauen, Landesliga: TV Cloppenburg - HSG Phoenix (Samstag, 16.45 Uhr, Halle Schulstraße). 21 Tage nach der ersten Saisonniederlage und bedingt durch die Herbstferienpause kann der TV Cloppenburg erst an diesem Samstag sozusagen Wiedergutmachung für das 31:36 in Schüttorf betreiben. Vor allem die 36 Gegentreffer haben Trainer Theo Niehaus geärgert und veranlasst, die längere Pause, in der durchgehend trainiert wurde, am Abwehrverhalten besonders intensiv üben zu lassen.

„Mit 31 Toren muss man eigentlich gewinnen“, sagt Niehaus, der dies wohl auch auf die neue Aufgabe beziehen wird. Denn mit dem Tabellenletzten kommt eine junge Mannschaft um Routinier Nadine Berger, die nur wegen des Verzichts einer Mannschaft in der Landesliga bleiben durfte und mit drei Niederlagen in drei Spielen (55:94-Tore) schon wieder deutlich der Liga-Musik hinterherläuft. So bleibt Trainer Niehaus nichts anderes übrig, als an den Respekt und an den Ehrgeiz seiner Schützlinge zu appellieren, die Partie nicht als Selbstläufer zu betrachten, aber die Favoritenrolle dennoch anzunehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Einsatz von Wiebke Neelen, die sich mit Erkältungen herumplagte, ist ebenso fraglich wie der von Lea Hillmer. Die Rückraumschützin hatte wegen Hüftproblemen zuletzt vorsorglich pausiert.

SV Höltinghausen - SpVgg Brandlecht-Hestrup (Sonntag, 17 Uhr, Halle Ostlandstraße). Diese Partie wurde auf Sonntag verlegt, damit der Großteil der Mannschaft zum Tag des Handballs nach Hannover reisen kann, um den Nationalmannschaften der Männer und Frauen in ihren Spielen gegen Kroatien zu beobachten. „Vielleicht nehmen meine Spielerinnen einige Anregungen aber auch die Atmosphäre und Euphorie mit in das Spiel gegen den Neuling am Sonntag“, sagt Trainerin Kerstin Wichmann.

Der Gast, der in Astrid Danzer (18 Tore in drei Spielen) seine beste Torschützin stellt, ist eher eine Wundertüte, wie Wichmann betont. Einem 30:28-Sieg gegen Spitzenreiter GW Mühlen steht eine 20:28-Niederlage gegen die SFN Vechta II gegenüber.

Für den SVH, der zwei Testspiele gegen den BV Garrel II und die eigene Reserve bestritt und viel Krafttraining betrieben hat, ist es immer noch sehr wichtig, weiter die Abwehrarbeit zu verbessern. „Allmählich begreifen meine Spielerinnen, dass sie besser zupacken müssen“, sagt Wichmann, die auf den Außenpositionen mit Stefanie Wienken und Christina Greten (links), sowie mit Leonie Rickels (rechts) versucht, Alternativen zu finden, da von dort noch zu wenig Torgefahr ausgeht. Bis auf Marieke Schouten (privat verhindert) ist alles an Bord, denn die Zeit, um Verletzungen auszukurieren, wurde gut genutzt.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.