• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Jubiläum: BVC-Oldies schwelgen in Erinnerungen

26.07.2018

Cloppenburg Die Altherren-Fußballabteilung des BV Cloppenburg ist ein halbes Jahrhundert alt. Das war Grund genug, 50 Jahre nach der Gründung für den harten Kern der Truppe, sich am Donnerstag in der Cloppenburger Gaststätte Alt Kloppenburg zu einem gemütlichen Beisammensein zu treffen.

Bei kühlen Getränken ließen Hans-Georg Luttmann, Heiner Ortmann, Bernd Neteler, Jochen Gebel, Hubert Kollek sowie Eugen Koopmann und Arnold Mädche die alten Zeiten Revue passieren. Erinnerungen wurden wach, an unvergessene Typen wie die bereits verstorbenen Theo Eder und Bruno Ebel, die den BVC über Jahre hinweg geprägt haben.

Von den einstigen Gründungsvätern der Abteilung leben nur noch Jochen Gebel, Manfred Klowat, Hubert Kollek und Heiner Ortmann. Sie und ihre damaligen Mitstreiter beschlossen am 25. Juli 1968 in der legendären Stadtschänke von Inhaber Heinz Liedtmeyer die Gründung einer Altherrenriege.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Suche nach einem ersten Testspielgegner erfolgte noch am gleichen Abend von der Theke aus. Heiner Ortmann schnappte sich das Telefon und rief einen Bekannten im westfälischen Herzebrock an. „Wir machten telefonisch einen Termin für ein Freundschaftsspiel in Herzebrock ab“, erinnert sich Ortmann und lacht. Die Partie ging zwar verloren, aber in den Folgejahren entwickelte sich die Altherrenabteilung zu einer echten Erfolgsgeschichte. Zumal die Cloppenburger auch viele Gastspielreisen ins Ausland unternahmen. So absolvierten die BVCer Freundschaftsspiele in Emmen (Holland) und in Fredericia (Dänemark). „Die Auslandsreisen waren immer ein tolles Erlebnis“, schwärmt Hans-Georg Luttmann. In manchen Jahren des Spielbetriebes absolvierten die Cloppenburger bis zu 25 Spiele pro Jahr.

Es reihten sich auch Erfolge an Erfolge. Mehrfach gewannen die Altherren die prestigeträchtige Hallenkreismeisterschaft. In Spitzenzeiten hatte die Abteilung laut Ortmann 86 Mitglieder. „Jetzt sind es rund vierzig Mitglieder“, weiß Ortmann zu berichten.

Mittlerweile gibt es jedoch keine aktive Altherrenmannschaft mehr, die sich auf Torejagd begibt. Doch eventuell wird es bald wieder BVC-Altmeister auf dem grünen Rasen geben. „Wir sind dabei, eine BVC-Traditionself ins Leben zu rufen“, verriet Ortmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.