• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Jugendfußball: Nachrücker sorgen für weitere Vorfreude auf Super-Cup

30.12.2019

Cloppenburg So was kommt bei den größten Turnieren vor: Eine Mannschaft kann nicht antreten, eine andere nimmt ihren Platz ein. So wie 1992 bei der Fußball-Europameisterschaft in Schweden, als Dänemark das vom Balkankonflikt zerrissene Jugoslawien beerbte. Die Skandinavier „rockten“ das Turnier und landeten als Nachrücker schließlich vor allen anderen Teilnehmern. Schon deshalb kommt bei den Organisatoren der Hallen-Jugendfußball-Turnierserie des BV Cloppenburg, Hallen-Super-Cup 2020, keine Panik auf. Nachrücker sind halt oft alles andere als ein Nachteil für eine Veranstaltung. Bei den BVC-Turnieren in der Sporthalle an der Cloppenburger Leharstraße wird zwar kein Team wie einst Jugoslawien ausgeschlossen, aber einige Mannschaften mussten zurückziehen.

So ist am ersten Turniertag, an dem es u. a. um die Qualifikation der B-Junioren geht, ein Team zu ersetzen. Der TuS Garbsen (viele Spieler im Urlaub) ist am Donnerstag, 2. Januar, ab 16 Uhr nicht dabei. Dafür ist das Team V.V.B.N.C. Finsterwolde (U-17) aus den Niederlanden am Start.

Auch im Turnier der E-Junioren-Kreisklasse (3. Januar ab 9 Uhr) wurde ein Teilnehmerwechsel nötig: Für das zweite Team des BVC (keine Spieler) springt Mannschaft zwei des SC Göttingen 05 ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Glück gab es für die Turniere viel mehr Bewerber als freie Plätze. So ließen sich weitere Lücken füllen. Etwa im D-Jugend-Kreisliga-Wettbewerb (4. Januar, ab 13.30 Uhr), in dem für den SV Straelen (Trainerwechsel) die JSG TuS Rot Weiß Emden/BSV Kickers Emden einspringt.

Für den VfL Oythe (jede Menge Spieler im Urlaub) beim Turnier der Leistungsstufe I der F-Junioren (5. Januar, ab 13.30 Uhr) springt der VfL Löningen II ein. Und das Fehlen der SVG Neuss-Weissenberg (Trainer beurlaubt) im Preisgeldturnier der C-Junioren (12. Januar, ab 10.30 Uhr) will das Team V.V. Heiligerlee (U-15, Niederlande) wettmachen.

Den ersten Anstoß am 2. Januar um 11 Uhr wird Günter Polenik (71, länger als ein Jahrzehnt Spieler des BVC) ausführen. Und auch für die Siegerehrungen sind Prominente gefunden worden: Dieter Ohls (Vizepräsident des NFV, 1. Vorsitzender NFV-Bezirk Weser-Ems), Silvia Breher (CDU, MdB), Christoph Eilers (CDU, MdL), Johann Wimberg (Landrat), Christian Dürr (FDP, MdB), Matthias Bürger und Oskar Laschinski (beide Intersport und Brandsohle), Ludger Bickschlag (Ex-BVCer), Torsten Bünger (ehemaliger Spieler und Trainer des BVC), Hans Fahrenholz (Vorsitzender Förderverein Jugendfußball) und Michael Scheibel (2. Vorsitzender Förderverein Jugendfußball) zeichnen die Gewinner aus – vielleicht ja auch den einen oder anderen Nachrücker. Um am Ende das Nachsehen zu haben, reisen die Nachrücker bestimmt nicht an . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.